Was tun, wenn man sehr anfällig für Ohrendruck ist?

Immer wieder habe ich unter Ohrendruck zu leiden.
Wenn ich fliege sowieso, aber auch bei Autofahrten im Gebirge, gehen meine Ohren zu.
Da ich sehr viel unterwegs bin, ist das sehr störend.
Wie kommt es zu so einer Anfälligkeit für Ohrendruck und was kann man dagegen tun?

Antworten (4)
Druckausgleich

Wenn man einen Druckausgleich über die Nase macht, hilft das oft auch, allerdings muss man das auch vorsichtig tun, also die Nase zuhalten und über die Ohren den Druck ausgleichen, dabei kommt es zu einem leichten Knacken in den Ohren.

Das stimmt.

Das Kaugummikauen bei erhöhter Sensibiliät bei Ohrendruck hilft leider wirklich nicht. Die Alternative sind wirklich Nasensprays, damit wird der Druckausgleich besser vorgenommen und man leidet nicht so sehr darunter. ;-)

Ohrendruck

Bei einer extremen Anfälligkeit gegen Druck auf den Ohren helfen Nasentropfen oder Nasensprays, dadurch werden die kompletten Nebenhöhlen befreit und der Druck im Ohr baut sich nicht so sehr auf.

Manche haben das so extrem, dass bei einer Flugzeuglandung sogar das Trommelfell platzen kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren