Welche Ernährung ist für eine zuckerkranke 90-jährige Frau am Besten?

Hallo! Meine Oma ist schon 90 Jahre alt und wird von meiner Mutter gepflegt. Natürlich kocht meine Mutter auch für sie. Seit kurzem ist meine Oma auch noch an Zucker erkrankt. Meine Mutter muß jetzt die Ernährung umstellen. Was gehört unbedingt auf den Speiseplan einer alten Frau, die an der Zuckerkrankkheit leidet, und was sollte man unbedingt weglassen? Wer kann uns Tipps geben? Vielen Dank dafür! Gruß Nadine

Antworten (3)

Hi,

wer 90 Jahre alt geworden ist, kann sich ja so schlecht gar nicht ernährt haben. Die alte Frau wird wohl vernünftig genug sein und einsehen, dass sie mit der Diagnose Diabetes bestimmte Dinge wie Pralinen nur noch in ganz geringen Mengen essen darf.

Mit der Oma besprechen

Die Oma soll ihr Leben doch noch genießen. Und dazu gehört auch, dass sie essen kann, was ihr schmeckt und nicht supergesundes Essen, das sie nicht mag. Ich würde also mit der Oma und dem Arzt zusammen einen Speiseplan zusammenstellen, der die Vorlieben der Oma so gut wie möglich berücksichtigt.

Ich glaube gar nicht mal, dass deine Mutter so viel an der Ernährung umstellen muss. Sie muss sich an die Broteinheiten halten, aber ansonsten ist man eigentlich davon weg, dass Diabetiker bestimmte Dinge absolut nicht essen dürften. Sprecht doch mal mit dem Arzt darüber.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren