Welche Risikofaktoren gibt es für einen plötzlichen Kindstod?

Ich werde bald Mutter und lese nun alles mögliche an Lektüre, damit ich gut vorbereitet bin. Natürlich gibt es auch so nicht erfreuliche Dinge, wie der plötzliche Kindstod. Leider war in meinem Buch nur ein kleiner wenig informativer Abschnitt vorhande, deswegen frage ich euch nach den Ursachen für den plötzlichen Kindstod. Gibt es Risikofaktoren? Kann man einen Kindstod vorbeugen? Danke!

Antworten (4)
Baby nicht auf dem Bauch schalfen lassen

Hallo, ich habe gelesen, dass man Babys nicht auf dem Bauch schlafen lassen soll. Und sie dürfen auch nicht zu warm zugedeckt werden.

Angeblich sind vorwiegend Jungen und untergewichtige Kinder vom plötzlichen Kindstod betroffen.

Risikofaktoren

Als Mutter hat man schon einen gewissen Einfluss darauf, ob das Baby ein erhöhtes Risiko hat, den plötzlichen Kindstod zu sterben. Zu den Risikofaktoren gehören nämlich Rauchen, Alkohol und Drogen!

Liebe Johanna,

der plötzliche Kindstot ist immer noch nicht genügend erforscht. Man hat zwar bestimmte Faktoren ausgemacht, die diesen tragischen Tod "begünstigen" - Frühchen, Mehrlingsgeburten usw., aber dagegen kann man ja doch nichts tun.
Veilleicht ist es besser, sich mit diesem Thema nicht weiter zu befassen, sondern zu hoffen, dass das eigene Kind davon nicht betroffen sein wird.

charlotte

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren