Herz-Atem-Monitor gibt ständig Fehlalarm

Meine Tochter hat vor ca. 1 Woche ihre 6 Wochen alte Tochter ohne Atmung in ihrer Wiege gefunden. Gott sei Dank konnte sie sie durch Schütteln und leichtes Klopfen auf den Rücken wieder zum Atmen bringen. Nun hat sie vom Krankenhaus einen Herz-Atem-Monitor bekommen. Sie hatte zwei zur Auswahl da, durfte aber nur den billigeren nehmen, da diese Firma mit der Krankenkasse einen Vertrag hat. Nur ist es so, dass dieses Gerät ständig Fehlalarm gibt und die Techniker, die rauskommen und es prüfen, sagen, da wär alles in Ordnung. Wer kennt sich in dieser Materie aus und kann uns Ratschläge geben wie wir die Krankenkasse doch dazu bewegen können das bessere Gerät zu genehmigen? Es kann doch nicht sein, dass das Leben eines Kindes nur daran gemessen wird welches Gerät billiger ist.

Antworten (2)

Das wollen sie jetzt wohl erst einmal versuchen, aber sie haben nicht viel Geld zur Verfügung, da mein Schwiegersohn bei einer Zeitarbeitsfirma arbeitet. Und ich selber kann sie auch nicht unterstützen.

Könntet ihr euch nicht mit der Krankenkasse darauf einigen, dass sie den Preis für das billigere Gerät zur verfügung stellen und ihr den Test selber drantut?
Oder ist das dann immer noch zu viel für euch?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren