Welches Beruhigungsmittel kann man gefahrlos vor einem Zahnarztbesuch nehmen?

Ich habe immer schreckliche Angst vor Zahnarztbesuchen und nun habe ich eine Wurzelbehandlung vor mir. Vorher würde ich mich gerne mit Beruhigungsmitteln ruhig stellen. Ist das sinnvoll und bei welchen Mitteln gibt es keine gefährlichen Nebenwirkungen zur Betäubungsspritze? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Saliruth

Antworten (6)
Achtung! Nicht gleich nach Tranquillizers greifen. Es gibt auch noch andere MÖGLICHKEITEN!

Ich kann sehr wohl nachvollziehen wie das ist wenn man Angst vor dem Zahnarzt hat. Ich war auch eine Zeit lang davon betroffen Bin es aber jetzt nicht mehr.
Bevor du zu einem Beruhigungsmittel greiffs, erkundige dich bitte bei einem Psychiater oder deinem Vertrauensarzt (Hausarzt), denn Beruhigungsmittel wie Xanax und Temesta oder Valium machen abhängig und es kann zu hohen Nebenwirkunge kommen wenn sie selbst dosiert werden. Darüberhinaus kriegt man in den Apotheken kein Berhuigungsmittel ohne Rezept ausser Placebos die sowieso nicht wirken.
Aber noch besser ist, du würdest Dir einen Zahnarzt suchen, der sich auf Angstpatienten spezialisiert hat. Denn da hast du erstmal ein Gespräch in einem Sprechstundenraum also NICHT im Behandlungszimmer beim ersten termin .
Da erklärt man dem Arzt warum weshalb wieso und vor was man Angst hat beim Zahnarzt. Dieser wird Ihnen dann ein Behandlungsplan aufstellen und Ihnen schmerzfreie und angstfreien Methoden anbieten. Und nur wenn Du damit einverstanden bist und wenn Du BEREIT bist, wird er an deinen Zähnen arbeiten, andernfalls NICHT.
Am besten man schaut auf Internet eine Zahnarzt mit der Spezialisation Dentalphobie/Angstpatienten in seiner Region/Wohnort zu finden, man ruft dann dort an und fragt ob Sie sich mit Angspatienten auskennen. Im Normfall wird man Ihnen am Telefon mit Freundlichkeit und viel Verständnis entgegenkommen. Falls nicht, andere Zahnarztpraxis suchen.
Denn wenn man einen guten und verständnisvollen Zahnarzt hat, dann braucht man NICHT, also ich bräuchte auf jeden Fall NICHT, nach Beruhigungsmitteln zu greifen.
Kleiner Tipp, wenn dich die Geräusche beim Zahnarzt sind die Dir Angst machen, dann frag den Zahnarzt ob es möglich ist dass du deine eignen Musik während der Behandlung hören kannst. Bei meinem Zahnarzt war das kein problem.
Wie gesagt, wenn Du Angst hast, ist das allerwichtigste dass Du einen verstädnisvollen und guten Zahnarzt findest. Und ich bin mir sicher, dass ein zahnarzt mit der Spezialisation Angstpatienten / Zahnarztangst Dir die grösste Angst schon wegnehmen kann durch seine sanfte und verständnisvolle Weise.

Falls es trotz Guter und verstädnisvoller Angstpatienten-Zahnarzt nicht klappen sollte, dann würde ich Ihnen anraten einen Psychologen oder Psychotherapeuten aufzusuchen der Ihnen auf psychicscher Ebene helfen wird Ihre Angst mithilfe einer Verhaltenstherapie oder Hypnose zu verlernen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.
MfG
Pit D.

Wenn ich das schon lese...

Es gibt Menschen, die haben Angst vorm Zahnarzt, aber es gibt Menschen mit einer Phobie! Das sind zwei paar Stiefel! Zur Beruhigung hilft Baldrian nur, wenn man es ein paar Tage nimmt und nicht sofort! Bei Dentalophobie Patienten hilft keine Hypnose, kein Baldrian und kein chichi, nur ein Psychologe! Bin Phobie Patient und habe nach 25 Jahren Panikattacken, Ohnmachtsanfällen etc. einen Spezialisten! Wenn du nur Angst hast, versuch Dich zu entspannen, nimm ein warmes Bad und nen Tag an dem Du keinen Stress hast! Versuch positiv zu denken und nimm dir danach ganz fest was schönes vor, an das du denken und dich drauf freuen kannst! Viel Glück und Ruhigblut!

Ich habe auch Anst vor Zahnbehandlungen - wer nicht? Aber ich lasse mir grundsätzlich bei jeder Behandlung eine Betäubung geben. Mit der Zeit weiß man dann, dass es ja nicht schmerzt.
Es gibt aber auch Ärzte die unter Hynose behandeln. Vielleicht wäre das ja eine Alternative? Eine Bekannte ist davon sehr überzeugt!

Von wegen Baldrian und Hypnose... Es ist erwiesenermaßen gar nicht möglich einen Angstpatieten in Hypnose zu versetzen. Baldrian ist leider gar keine Lösung für Menschen mit wirklicher Phobie. Ich persönlich habe es vor 8 Jahren mit Hilfe eines sehr ruhigen Zahnarztes geschafft. Leider erweist sich dieses Problem bei meiner Freundin offenbar noch schwieriger. Sie reagiert außerdem allergisch auf die lokale Anästhesie, und sie hat schreckliche Angst vor einer Narkose.

Überhaupt soll es in Deutschland nur 5 echte Spezialisten geben. Einer davon ist Dr. Michael Leu, München.

Ich wünsche allen Angstpatienten Erfolg.

Viele Menschen haben Angst vorm Zahnarzt, deshalb ist es sehr wichtig, schon kleine Kinder an den Besuch beim Zahnarzt zu gewöhnen, so kann die Angst oder das unangenehme Gefühl eher genommen und abgebaut werden.

Wer extreme Angst vorm Zahnarzt hat, sollte sich erkundigen, welche Zahnärzte eventuell mit der Methode der Hypnose arbeiten.

Baldrian ist eine gute Alternative - auf jeden Fall, aber immer dem Zahnarzt Bescheid sagen, dass man etwas zur Beruhigung eingenommen hat.

Angst vorm Zahnarzt

Sicher ist es nicht gerade toll, wenn man zum Zahnarzt muss, aber deswegen gleich Beruhigungsmittel nehmen ist doch sehr übertrieben.

Aber eine Alternative wäre Baldrian, das kann man sicher nehmen, sollte aber dem Zahnarzt Bescheid sagen, dass man etwas zur Beruhigung genommen hat.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren