Wenn ein Loch im Ohr ist?

Muss man bei einem Loch im Ohr immer eine OP machen lassen, oder kann man das auch mit einem Hörgerät noch richtig stellen? Was ist besser?

Antworten (1)
OP ist nicht zwingend notwendig

Ich selbst bin Akustiker-Azubi und habe von meinem Betrieb und auch von der Berufsschule her so mitbekommen, dass man bei einem Loch im Trommelfell und damit einhergehenden Hörverlust auch mit Hörgeräten nachhelfen kann. Das ist zumindest die Lösung die man Leuten anbietet, die der OP aus dem Weg gehen möchten. Aber ich möchte keine Schleichwerbung für Hörgeräte machen, denn zuallererst zählt natürlich das Urteil des Arztes. Deshalb rate ich dazu, den Rat eines Arztes einzuholen und ihn auch nach der Möglichkeit der Versorgung mit Hörgeräten zu fragen. Was er sagt ist nach wie vor immer noch die wichtigste Meinung...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren