Wer darf die Berufsbezeichnung "Heilpraktiker für Psychotherapie" tragen?

Hallo! Es gibt in unserem Ort einen Heilpraktiker, der sich seit neuestem Heilpraktiker für Psychotherapie nennt. Er muß eine zusätzliche Ausbildung gemacht haben. Welche ist das genau? Vielen Dank! Gruß AsmaC

Antworten (1)
Heilpraktiker für Psychotherapie

Hallo AsmaC,

es gibt den naturheilkundlichen und den psychotherapeutischen Naturheilpraktiker (auch "großer" und "kleiner" HP genannt): Der naturheilpraktische ist eher medizinisch orientiert, der psychotherapeutische bezieht sich nur/überwiegend auf psychische Erkrankungen und deren Linderung. Um die Berufsbezeichung HP-NAT oder HP-PSY tragen zu dürfen, ist in beiden Fällen eine Überprüfung vor dem Gesundheitsamt nötig. Diese ist in der Regel sehr anspruchsvoll, da in Deutschland außer Ärzten und psychologischen Psychotherapeuten keine andere Berufsgruppe "heilend" tätig sein darf. Der psychotherapeutische HP bei euch am Ort muss also diese Prüfung absolviert haben, um sich so nennen zu dürfen. Man muss vorher keine Ausbildung gemacht haben, das ist nicth PFlicht, aber sehr zu empfehlen, da die Thematik (in beiden Fachrichtungen) sehr komplex ist. Hierzu gibt es viele Schulen und ausbildungsinstitute, zum Beispiel die Deutsche Heilpraktikerschule, wo die HP-PSY-Ausbildung 26 Monate dauert und sehr praxisorientiert ist.

Viele Grüße Juli

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren