Wie gefährlich ist es, Itraconazol dura 100 mg während der Schwangerschaft zu nehmen?

Hallo! Ich hatte einen Vaginalpilz und habe Itraconazol 100 mg Hartkapseln eingenommen. Was ich nicht wußte war, daß ich da schon in der 5. Woche schwanger war. In dem Beipackzettel steht, daß man das Medikament nicht in der Schwangerschaft einnehmen darf. Welche Folgen hat das für mein Baby? Ich bin ausser mir, vor Angst. Könnt ihr mir bitte antworten? Ich danke euch! LG tami81

Antworten (4)

Tami81 wird sicher mit dem Frauenarzt über ihre Befürchtungen sprechen, und der wird sie dann wohl engmaschig untersuchen. Das Risiko einer Schädigung des Embryos in den ersten paar Wochen ist zwar gering, aber ausgeschlossen werden kann es auch nicht zu hundert Prozent.

Hoffentlich hat marle Recht... Es wäre ja schrecklich, wenn das Kind Fehlbildungen hätte :-c

Zum Glück war tami81 erst in der fünften Woche schwanger. Itraconazol dura ist erst ab des 4. Monats gefährlich für den Embryo. Das ist also noch mal gut ausgegangen.

Intaconazol in den ersten schwangerschaftswochen

Hallo tami 81! mir ist nun, beinahe ein jahr später das gleiche passiert! ich nahm intraconazol ein obwohl ich bereits ca. eine woche schwanger war. das habe ich nat. nicht gewusst. was ich dringend wissen muss: wie ist es deinem baby ergangen? es war hoffentlich gesund!? ich wäre dir so dankbar wenn du mir antworten würdest. ich bin in grosser sorge. danke!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren