Wie hoch sollte der Lichtschutzfaktor bei einer Tagescreme bei empfindlicher Haut sein?

Ich habe eine empfindliche Mischhaut und suche für den kommenden Sommer eine neue Tagescreme mit Lichtschutzfaktor. Wie hoch sollte euerer Meinung nach der LSF mindestens für meine Haut sein? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir entsprechende Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Tarabalien

Antworten (3)

Stimmt, aber am Anfang sollte man eine höhere Dosis nehmen, man kann auch die Sonnencreme in das Gesicht auftragen und in den ersten Sonnenstunden des Frühlings ist ein Lichtschutzfaktor von 15 gut, damit wird die blasse Haut besonders gut geschützt. Man sollte auch das Dekollete mit einreiben, da verbrennt man sich auch ziemlich schnell.

Ja, Lichtschutzfaktor 6 reicht völlig aus. Die Haut gewöhnt sich ja auch an die Sonne. Im Frühling ist es sicher wichtig eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zu benutzen, aber wenn dann der Sommer da ist, ist das nicht mehr so nötig.

Tagescreme mit Lichtschutzfaktor

Eine Tagescreme sollte einen Lichtschutzfaktor von 6 haben, damit ist man sicher und die Haut wird durch die UV-Strahlen nicht angegriffen. Man sollte allerdings darauf achten, wenn man ein Make-up trägt, dass darin auch ein LVS enthalten ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren