Wie kann ich meine Mietkaution einfordern?

Ich bin vor drei Monaten umgezogen.Die Kaution der alten Wohnung habe ich noch nicht zurückerhalten.Dem alten Vermieter bin ich nichts mehr schuldig.Ich habe keine Mietrückstände oder sonstiges.Sogar nach zwei schriftlichen Aufforderungen hält der Vermieter mein Geld ein.Hat er das Recht meine Kaution solange zurückzuhalten?Was kann ich tun, damit ich mein Geld so schnell, wie möglich bekomme?Kann mir jemand weiterhelfen?Vielen Dank im voraus!Gruß Jutta

Themen
Antworten (4)
@Lina

Muss er nicht. Der Vermieter darf die Kaution mehrere Monate festhalten. Ich glaube sechs Monate, bin mir nicht ganz sicher. Aber er darf davon keine Nebenkostenrechnung abziehen. Für gewöhnlich geben Vermieter die Kaution aber wieder schnell raus. Haste wohl den falschen Vermieter erwischt. ;)

Kaution

Hallo, ich kann nur sagen, dass ein Vermieter bis zu einem halben Jahr die Kaution zurückhalten kann. Vorher gerichtliche oder durch einen Anwalt ein Schreiben wär Geldverschwendung.Versuchs lieber nochmal im Guten.Das ist der bessere Weg.Viel Glück.

Wenn du keine Beanstandungen bei der Wohnungsübergabe und Mietrückstände hast, dann MUSS der Vermieter dir unverzüglich die Kaution auszahlen. Wenn er nach schriftlicher Aufforderung immer noch nicht reagiert, solltest du einen Rechtsanwalt einschalten, der dann für dich die Sache regeln wird. Das ist ja immerhin verhältnismäßig viel Geld, worum es da geht.

Mietkaution

Ist zwar schon was her und ich hoffe, dass du deine Kaution mittlerweile wieder hast, aber die Frage ist auch, wie du die Wohnung übergeben hast. Wurde bei der Schlüsselabnahme der Zustand der Wohnung beanstandet? Wenn alles in Ordnung ist, dann würde ich damit drohen, rechtliche Schritte einzuleiten oder wenn du im Mieterschutzverein bist, reicht es oft auch damit zu drohen, sich an den zu wenden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren