Wie kann man dem Reinke-Ödem vorbeugen?

Hallo zusammen! Ich singe schon seit Jahren in einem Chor und wir treten oft auf. Wenn wir viele Auftritte haben, bekomme ich Probleme mit den Stimmbändern und das Reinke-Ödem? Kennt das jemand? Kann ich etwas zur Vorbeugung tun? Danke! LG carlotta

Antworten (1)

Durch falsche Atemtechnik kann diese Stimmstörung im Reinke-Raum entstehen.
Vor der Chorprobe haben wir uns immer "warm" gesungen und bei Bedarf Halspastillen (Emser) gelutscht und regelmäßig viel Wasser und Tee getrunken.
Eine Stimmtherapie beim Logopäden könnte helfen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren