Wie kann man eine volle Blase am besten zurückhalten, wenn man nicht aufs Klo kann?

Wie kann ich die volle Blase vergessen oder länger einhalten, wenn man dringend muss und nicht gehn kann?

Antworten (16)
Ich auch

Hallo anne,
ich pinkel nachts auch ins bett. bei mir ist es eine angst-störung welches das einpinkeln auslöst. was ist es bei dir? manchmal trage ich deswegen windeln, manchmal auch nicht. hat das schon mal wer bemerkt das du ins bett machst? wenn du ein kumpel zu besuch hattest oder so? ich habe ein hochbett, da hört man dieses geräusch nicht immer gleich.

Kenn ich auch

... wie Jenny. Mache mich oft noch im Bett nass (schäm)

Geträumt

Ich habe das, was Anne erlebt hat, nur geträumt. Wachte dann auf und merkte wie ich mich gerade so richtig schön einpullerte. Als ich richtig zu mir kam, war ich klitschenass vom Bauch bis zu den Knien. Und das noch mit 17. peinlich, peinlich.

Hilft nix

Wenn man mal gaaanz dringend muss, hilft am Ende gar nix. Dann pitschert man (mädchen) einfach drauf los. Ist mir (15) leider schon passiert, alles ins Kleidchen und die Beine runter ...

Aushalten

Ich denke, bis nach Hause oder zur nächsten Toilette schafft man es immer noch, egal wie dringend man muss, oder wen hat es schon mal "erwischt"? :-)

Wenn´s Spaß macht ...

Ja, wenn es anscheinend z.B. clemens Spaß macht ... - dann ist es einfach, einzuhalten -
Und wenn es "besonders" Spaß macht ... - dann kann man dann gar nicht, auch wenn man wollen würde ... ;-)

Trainieren

(nochmals) Du kannst dich auch trainieren. Gehe zur vollen Stunde noch aufs Klo, trinke dann 2 Deziliter Kaffee und dann rasch einen halben Liter Mineralwasser. Dann warte bis zur nächsten vollen Stunde, bis du den befreienden Gang zum Pipimachen antrittst, auch wenn es dich noch so drängt. Die Blase soll offenbar einen halben Liter fassen, trainiere es aber so, bis du sechs oder sieben Deziliter zurückhalten kannst. Das Training lohnt sich. Oberster Grundsatz für Männer und Frauen: Der Slip muss peinlich sauber bleiben, kein Tröpfchen Pipi oder Lustschleim darf austreten. Der Stolz auf das blitzsaubere Höschen ist eine zusätzliche Motivation. Auch wenn du fast zu platzen meinst: Du k a n n s t es zurückhalten und verklemmen. dies im wörtlichen Sinn, indem du als Frau die Schenkel übereinander klemmst oder als Mann Hoden und Urethra zwischen dem Schritt zusammendrückst und es so verklemmst.

Üben, üben

(männlich) Man kann sich antrainieren, es möglichst lange zurückzuhalten. Trinke recht viel harntreibende Flüssigkeit wie Kaffee, Mineralwasser und vielleicht ein dünnes Bier, und das einen ganzen Tag oder Abend lang. Schaue fernsehen, und verklemme es, bis der Fernsehbeitrag vorbei ist und gehe erst dann Pipi machen. Beim Zurückhalten schlage immer wieder die Beine übereinander, klemme den Penis so ein, rutsche auf dem Stuhl oder dem Sofa unruhig hin und her, stehe mal auf, vollführe einen Peedance und setze dich wieder hin. Wenn du endlich Pipimachen gehst, gehst du schlacksig und hastig, reibe die Oberschenkel aneinander. Auf dem Klo darfst du es laufe lassen, aber der heikle sexy Slip im weiss, rosa, hellstblau oder zartlila (männlich oder weiblich) muss blitzsauber, rein und trocken bleiben und darf keinen Pipifleck aufweisen. Wenn du immer wieder zurückhältst, gewinnst du Kraft und lernst, den Schliessmuskel je länger (!) je besser zu beherrschen. So kannst du ein Sauberkeitsfan werden. Und verzichte aufs Masturbieren.

Kenn ich

Kommt bei mir auch öfters vor, wir dürfen in der stunde auch nicht aufs klo und ich trinke manchmal in der pause zuviel eistee und nach einer doppelstunde ist die blase schon ziemlich voll. ich versuche dann immer heimlich meinen penis zu kneten das hilft ziemlich gut.

Nicht aufs Klo

Es kommt bei mir selten vor, dass ich nicht aufs Klo kann, im Bus oder so.
Ich nehm dann meinen Penis (durch die Hose) in die Finger und drücke ihn fest. Das hilft etwas.
Bei den Mädels hab ich ds Beine überkreuzen schon gesehen.

Ich kenne das!

Das Problem kenne ich. Das ging mir kürzlich auch so. Also, wenn du sitzt, würde ich erstens meine Beine übereinander schlagen und den Schließmuskel fest zusammenpressen. 2. Wenn es geht, die Hand in den Schritt fest hinein drücken (Wenn andere Leute dabei sind, vielleicht einfach die Tasche davor stellen)
Im stehen, Beine überkruzen und wenn es geht, die Hand in den Schritt drücken. Außerdem: Schließmuskel zusammenpressen!

Moderator
@Steffen

Also in der Schule kann dir kein Mensch verbieten aufs Klo zu gehen. Das geht immer. Bei uns ist das schon immer so, dass man einfach das Klassenzimmer verlässt, aufs Klo geht und dann wieder reinkommt, auch während der Stunde. Das ist an allen Schulen so.

Sogar bei Schulaufgaben wird bei uns das Blatt am Pult abgegeben und man kann gehen. Das ist vollkommen normal.

135790
...

In der Schule, gehe ich aufs Klo, wenn ich muss.
Dass kann mir keiner Verbieten, höchstens es ist Schulaufgabe.

Schule

Zum beispiel inner schule

Moderator
@steffen

Gar nicht, das ist auch nicht nicht gesund. Warum kannst du denn nicht, oder von welcher Situation sprichst du?

135790
@steffen

Ich sage mal, dass das gar nicht funktioniert.
Irgendwann ist die grenze erreicht, in dem du es einfach nicht mehr halten kannst.
Außerdem ist es nicht gut, bis zum äußersten zu gehen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren