Wie kann man nach einer Chemotherapie den Haarwuchs beschleunigen?

Meine Mutter hat eine Chemotherapie hinter sich und dabei alle Kopfhaare verloren. Zur Zeit trägt sie eine Perücke, will aber natürlich so schnell wie möglich ihre eigenen Haare wieder zurück. Gibt es natürliche Mittel, die den Haarwuchs beschleunigen können, welche Möglichkeiten gibt es dafür? Wir sind sehr dankbar für euere Tipps.

Antworten (4)
Haarverlust durch chemo

Mann kann die Haare nach der Chemotherapie beschleunigen
Mann muss schon was Geduld haben, denn die Haare brauchen 5-6 Monate bis die stark und voll anfangen zu wachsen.und vor allen Baby Shampoo nehmen zum waschen und nur mit dem Handtuch nur abtupfen, denn wenn die gerudert werden brechen die Haare wieder alle ab.und mit dem färben sollt auch eine längere Zeit warten, denn die neuen Haare können dadurch beschädigt werden.

Wachstumsserum

Man kann das Wachstum der Haare sehr wohl fördern, und zwar mit einem Wachstumsserum. Das funktioniert immer dann, wenn die Haarwurzel noch nicht abgestorben ist. Es wäre einen Versuch wert.

Es gibt keine Mittel, um den Haarwuchs zu beschleunigen. Da muss man wohl abwarten und der Natur ihren freien Lauf lassen. Als Übergang gerade nach einer Chemotherapie ist eine Perücke gut.

Kieselerde

Kieselerde soll das Haarwachstum positiv beeinflussen. Gibt es in jedem Drogeriemarkt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren