Wie sexy sollte man sich im Alltag kleiden?

Hallo zusammen!

Ich möchte mal eure Meinung hören. Ich kenne und sehe häufig Frauen, die sich meiner Meinung nach sehr aufreizend und sexy kleiden. Abends oder am Wochenende finde ich das ja auch völlig ok, aber der Rahmen muss doch stimmen. Ich finde nicht das man in der Uni oder im Büro einen kurzen Rock und einen riesigen Ausschnitt tragen muss. Was meint ihr dazu? Wo liegen für euch die Grenzen des guten Geschmacks?

Themen
Antworten (9)
Gerade pubertierende

Schulmädels sollten sich meiner Meinung nach mit aufreizender Kleidung zurückhalten. Oft sehe ich auf dem Weg zu meiner Arbeit diese jungen Mädels mit super kurzen Minis und T-shirts, die kaum ihren Busen bedecken (oft ohne BH).
Haben die keine Angst vor Vergewaltiger?

Als Mann

Schaue ich auch gerne mal hin, wenn ich eine schöne Frau sehe. Aber im Berufsleben hat aufreizende Kleidung nichts zu suchen!! Das bringt nur Unruhe in die Belegschaft und die Arbeit kommt durch Mobbing und blöde Sprüche zu kurz.
Nach Feierabend und zum Wochenende zu bestimmten Anlässen kann man sich ja so kleiden wie es einem gefällt.

Aufreizende Kleidung

Im Büro zu tragen finde ich einfach unvernünftig. Da ist Mobbing oder dumme Anmache doch schon vorprogrammiert (Zumindest habe ich das mal bei einer jungen ehemaligen Kollegin erlebt.
Im Sommer trug sie tief ausgeschnittene T-Shirts, bei der man bis zum Bauchnabel schauen konnte und fast immer nur Minis. Von den Frauen wurde sie teilweise gemobbt und von einigen Männern dumm angemacht. Sie hat dann "freiwillig" unsere Firma verlassen.
Muss doch nicht sein, oder?

Da bin

Ich ganz deiner Meinung. Auch die super kurzen Minis finde ich nicht sexy (bringen höchstens einige Männer auf dumme Gedanken).
Ein knielanger eng anliegender Rock ist meiner Ansicht nach viel sexier.

Tagsüber

Schon mit tiefen Ausschnitt herumzulaufen finde ich total übertrieben und sieht meiner Meinung nach auch "billig" aus. Abends zu gewissen Anlässen finde ich das ganz ok (wer es tragen kann)

@Igor

Na hoffentlich bist Du schwul, sonst musst Du ja bei dieser selbst gewünschten Reizüberflutung ständig mit einer Dauerlatte herumlaufen... ;-)

(So würde es jedenfalls mir gehen.)

Sexy

Also ich als junge kann nur sagen so sexy wie möglich,
Hot pants, High Hells, Enge Jeans, schmalle Tallie

Lich wirken. Hüb

Lich wirken. Hübsche Beine sollten schon gezeigt + gesehen werden, aber im Büro selbstverständlich nur in einem noch vertretbaren Rahmen !!!

Man sollte berufliches + privates Outfit strikt trennen

Hallo Corinna,

da gebe ich Dir absolut Recht. Mein Motto ist : Auf der Arbeit stilvoll, aber dennoch selbstbewusst feminin, in der Freizeit darf es freizügig-sexy sein:) In beiden Fällen muss aber der Stil und die ganze Kombination stimmen und darf nicht ins billig-nuttige entgleisen. Es gibt bei Miniröcken deutliche Unterschiede in der Länge, genauso wie bei kurzen Hosen.

Also: Im Büro ziehe ich im Allgemeinen selten und im Sommer überhaupt keine langen Hosen, sondern sehr oft kürzere, d.h. auf jeden Fall kniefreie Röcke an. Dies sind dann aber keine Miniröcke !!! Die trage ich nur privat, auch " breite Gürtel " und Hotpants :):) Ich ziehe im Büro aber auch sehr gerne Bermuda-Shorts an. Dies sind bekanntlich aber auch keine Hotpants !!! Obenherum ein T-Shirt oder eine dünne Sommerbluse und an den Füßen Ballerinas, Sandalen oder sportliche Sneakers, natürlich keine Flip-Flops !!! Solche Röcke oder Shorts sind echt coole + absolut alltagstaugliche Sommeroutfits, die nicht übertrieben aufreizend, aber auf den Betrachter trotzdem sehr weiblich wirken. Hübsche Beine sollten schon gezeigt + gesehen werden, aber im Büro selbstverständlich nur in einem noch vertretbaren Rahmen !!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren