Wie wird Sinusitis behandelt?

Hey!
Ich hab heute was von einer Krankheit namens Sinusitis gehört. Scheinbar handelt es sich dabei um eine Entzündung in den Nasennebenhöhlen, welche auftritt wenn man die Nase zu oft hochzieht. Das hört sich garstig an, und ich würde gerne wissen wie sowas behandelt wird - muss man operieren, oder geht auch eine Behandlung ohne OP?
Hatte jemand von euch schonmal eine Sinusitis? Wie wurde sie bei euch behandelt?

Viele Grüße, petra

Antworten (2)
Nasennebenhöhlenentzündung

Sinusitis ist die Entzündung der Nasennebenhöhlen und äußerst unangenehm. Wenn es besonders fortgeschritten ist, durchsticht der HNO-Arzt mit einem besonderen Instrument die Nasennebenhöhlen über die Nase.

Erst so versuchen

Hallo Petra...
Also eine Sinusitis kann man operieren! Ich würde es aber erstmal mit anderen Mitteln probieren
Sinupret forte- hoch dosieren am besten 3-4 mal tgl 2 stück
oder
Sinusitis Hevert- ebefalls hoch dosieren 4-5 mal tgl 2-4 stück
oder
Gelomyrtol- hoch dosieren 4 mal tgl 1
Man kann zusätzlich auch eine Nasendusche verwenden (mit salz spülen)
Frag doch einfach mal in der Apotheke nach, die können dir auf jedenfall weiterhelfen!

Viel Glück und gute Besserung

Tanja

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren