Wieviel Zeit muss nach dem Essen vergangen sein, um Schwimmen zu gehen?

In der Kindheit haben die Eltern uns ja immer gewarnt, direkt nach dem Essen Schwimmen zu gehen. Gilt diese alte Regel immer noch und wenn ja, wieviel Zeit muss nach dem Essen vergangen sein, um gefahrlos Schwimmen zu gehen? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Babsie

Themen
Antworten (4)

Und was ist mit der Vorschrift, dass man nicht ins Wasser springen darf, ohne vorher unter der kalten Dusche gewesen zu sein? Weiß das hier einer? Es wäre nämlich schön, wenn das auch nur ein Märchen ist. Ich hasse die kalte Dusche nämlich wie die Pest!

Vier Stunden, dann bist du auf der sicheren Seite. Das gilt auch nur für "richtige" Mahlzeiten. Wenn du dir eine Banane in die Figur schiebst oder einen Müsliriegel gemampft hast, kannst du natürlich sofort volle Leistung bringen.

@lorenzon

Das mag ja so sein, aber Babsie wollte wissen, ob es gefährlich ist, nach dem Essen Schwimmen zu gehen. Und das kann man ja wohl aus heutiger Sicht verneinen. Klar fällt sportliche Betätigung mit vollem Magen schwer, aber gefährlich ist sie nicht.

Natürlich gilt diese Regel noch! Wenn du dir den Bauch vollgehauen hast, muss dein Magen-Darm-Trakt nun alles verdauen und braucht das ganze Blut für diese Arbeit. Für das Schwimmen selbst bleibt dann nicht mehr viel Energie übrig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren