Ist Schwimmen bei einer Diät sinnvoll?

Ich muß einige Kilos abspecken und dafür meine Ernährung umstellen.Mein Hausarzt hat mir auch geraten, mich sportlich zu betätigen.Er meinte durchs Schwimmen würde ich einige Kalorien verbrennen.Ich bin aber kein Schwimmer, der stundenlang seine Runden dreht, ich schaffe es höchstens eine halbe Stunde.Wäre das Schwimmen denn trotzdem sinnvoll während meiner Dät?Was meint ihr? mistake

Themen
Antworten (3)

Schwimmen und Radfahren unterstützen eine Diät sehr gut. ;-)

Ja, auf jeden Fall Schwimmen ist sehr gut auch für den Kreislauf. Gerade im Sommer macht das ja richtig Spaß, wenn man in ein Freibad gehen kann oder einen See in der Nähe hat, der zum Schwimmen einlädt.

Diät und Sport

Eine Diät bzw. eine gesunde Ernährung ist dann wirklich sinnvoll, wenn man entsprechend auch sportliche Aktivitäten vornimmt. Schwimmen ist schon ganz gut, da es gleichzeitig die Gelenke schont. Wenn man zweimal in der Woche sich aufrafft und schwimmen geht, bringt das schon viel auch wenn es eine halbe Stunde ist. Mit der Zeit macht es bestimmt mehr Spaß, wenn man merkt, dass man ein paar Pfund weniger auf die Waage bringt und die Motivaiton wird höher und man schwimmt dann vielleicht auch noch länger oder verbindet die Schwimmhallte und den Nachhauseweg mit einem Spaziergang.

Wer das Rad regelmässig nutzt tut auch einiges um fit und gesund zu bleiben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren