Woher kommen die Beschwerden nach Schleimbeutel-OP?

Hallo! Vor zwei Jahren hatte ich eine Schleimbeutel-Op am Knie. Seitdem habe ich immer wiederkehrende Beschwerden. Wenn ich mein Bein belaste, schwillt das Knie sofort an und schmerzt. Das verstehe ich nicht, weil der Schleimbeutel ja entfernt wurde. Weiss jemand, woher die Beschwerden kommen und welche Mittel, oder Anwendungen gegen die Schmerzen helfen? Wäre sehr dankbar für Tipps. Gruß bergkristall

Antworten (2)

Das hört sich so an, als ob sich die damals bei der OP entfernten Schleimbeutel wieder gebildet haben und nun dieselben Beschwerden wieder verursachen. Da bleibt nur der Gang zum Arzt. Wahrscheinlich wird das Knie punktiert werden müssen, um die Schwellungen und Schmerzen zu beseitigen.

Schleimbeutel

Hallo, ich wurde 2006 an der Schulter am Schleimbeutel operiert kann seit dem den Arm rechts nicht mehr voll einsetzen bin ständig beim Orthop.bekomme Spritzen zwischen Gelenk es ist jetzt wohl eine Artrose.Nun durch die einseitige Belastung fängt der andere Arm auch an kann schon nicht mehr lachen.
Einfach wieder zum Orthopäden gehen nur er kann da weiter helfen. Gruß Heulsuse

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren