Zuzahlung für Linse mit Blaulichtfilter

Hallo, ich muss am linken Auge am Grauen Star operiert werden. Der operierende Arzt empfiehlt mir eine Linse mit Blaulichtfilter (Gelbe Linse). Die Mehrkosten werden von der Krankenkasse nicht übernommen. Kann mir jemand sagen wie hoch die Mehrkosten für eine solche Linse ist? Oder soll man mehrere Angebote einholen?

Antworten (4)

Bin im August an beiden Augen operiert worden. Habe eine asphärische Linse gewählt und 650 Euro für jedes Auge dazubezahlt. Bin mit dem Ergebnis hochzufrieden. Alle Farben leuchten viel mehr. Ich kann sehen wie ein Adler, nur zum Lesen brauche ich eine Brille. Es hat schon 6-8 Wochen gedauert, bis alles wieder normal war.

Getönte Linsen sind nicht nötig, man sieht zwar am Anfang alles etwas bläulich (die natürliche Linsen färben sich ja mit dem Alter zunehmend gelb), aber das Hirn gleicht das nach einigen Monaten wieder aus. Jede Tönung beschneidet das Farbspektrum, mit einer gelb getönten Linse beschneidet man das Farbwahrnehmungsvermögen vor allem im Blau-Bereich. Und genau dort hat man eh weniger Rezeptoren (nur 12%). Daher rate ich davon ab. Ich habe klare Linsen ohne Tönung drin (Kowa Avansee Preload 1P). UV-Filter sind heute eh bei allen Linsen drin, soweit ich weiss.

Koste für gelbe Linse

Hallo,

die gelbd Linse kostet bei mir 90, 00€, 750, 00€ kostet die Linse wo man dann eventuell gar keine Brille mehr braucht. Mir sind aber die Nebenwirkungen wie Hallos oder doppeltes Sehes zu krass um dafür soviel Geld auszugeben. Mein Arzt sagt selber das er diese Linse auch nicht nehmen würde

Kosten

Mir wurden Kosten in Höhe von ca. 650, 00 Euro pro Linse vom Arzt genannt. Den Preis nennt ein seriöser Arzt immer. Was nicht funktioniert ist, die Linsen anderswo in Auftrag zu geben, da diese nach exaktem Vermessen speziell gefertigt werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren