6-Jährige weint im Bett

Hallo alle miteinander,
ich schreibe hier, weil wir nicht mehr weiter wissen.
Seit einigen Monaten weint unsere Tochter jeden Abend wenn es uns Bett geht. Sie ist ein sehr intelligentes, aufgeschlossenes und fröhliches Kind. Sie hat viele Freunde und ist sehr gut in der Schule. Sie bekommt Viel Aufmerksamkeit (Einzelkind), wir arbeiten beide extra nur teilzeit Bis 14 uhr maximal und muss daher nur maximal eine dreiviertel Stunde in die nachmittagsbetreuung in der Schule. Mit Mittagessen etc.
Wir unternehmen auch genug, es fehlt ihr an nichts. Sie sagt auch immer wir seien die besten Eltern derWeltUnd tagsüber ist auch alles perfekt.
Wenn Sie dann ins Bett geht (nach abendlichen Ritualen; umziehen Zähne putzen, kuscheln, Geschichte lesen und Kussi geben) dauert es keine fünf Minuten und sie heult weil sie noch einen Kussi braucht. Bekommt sie auch. Aber dann kommt das alle fünf Minuten wieder und wieder. Sie heult und brüllt richtig. Für zureden, schreien, über alles reden, verbot von Musik zum einschlafen hören. Nichts hilft.und immer wieder die gleiche Begründung: es gibt keinen Grund. Sie weiß nicht warum sie weint.mittlerweile ist das nur noch Kräfte raubend, anstrengend und ist echt "psychoterror". Nix hilft. Wir wissen nicht mehr weiter.
Woran kann das liegen?
Wir sagen ihr immer das wir nachher nochmal gucken kommen, dass sie noch was lesen darf oder ds spielen darf bis sie ein schläft. Das zieht sich zum teil bis 11 uhr abends hin und sie geht um 20 uhr zu bett.
Was können wir denn dagegen tun?
Liebe Grüße
Anitram86

Themen
Antworten (1)
Sorry

Sorry für die Rechtschreibfehler. Habe den Beitrag am Handy verfasst.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren