Was bedeutet "betüteln" wirklich?

Es ist mir aufgefallen, wenn ältere Menschen mit kleinen Kindern sprechen, dann fällt oft das Wort betüteln.Was bedeutet es eigentlich? Kann mir jemand das Wort genau definieren? Soll es ein Ausdruck für bemutternde Fürsorglichkeit sein oder eher harmloses beschwindeln? Hat das Wort unterschiedliche Bedeutungen?

Antworten (3)

Da sagst du was! Ich habe mich letztens darüber mit einer Freundin unterhalten und sie meinte das auch...Wir haben jetzt einfach mal beschlossen, alte Wörter wieder in unseren Sprachgebrauch aufzunehmen :D

Ich finde es einfach traurig, dass schöne alte deutsche Wörter aussterben... Mittlerweile kennen Leute nicht mal mehr die Bedeutung von "prächtig", habe ich das Gefühl.

Betüteln

Betüteln (nordd. betütern) = umsorgen; vielleicht von TUTEL= (Veralt.) Vormund

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren