Ab welchem Alter kann man Kinder in einen "Zwergerl-Skikurs" schicken?

Wir wollen mit unserem fast zweijährigem Sohn zum Winterurlaub in die Alpen. Wir würden jetzt nicht nur mit dem Kleinen Schlittenfahren sondern er soll auch möglichst an einem dieser sogenannten "Zwergerl-Skikurse" mitmachen. Ist das jetzt schon möglich oder ab welchem Alter macht das erst richtig Sinn?

Antworten (5)

Umso früher umso besser, das ist wie mit dem Schwimmen und Radfahren, wenn Kinder das zeitig lernen ist das gut. Skifahren gehört da auch dazu und wenn die Eltern oft im Winterurlaub sind, ist es für die Kinder natürlich auch super schon Ski laufen zu können. Später kommt sicher bei den Kidnern auch das Snowboard noch dazu, das macht dann auch nochmal einen Riesenspaß :-)

Skikurse für kleine Kinder sind sehr gut für die Motorik. Das beste Alter ist ab 3 Jahren, da ist es für die Kinder auch leichter, die eigene Balance zu beherrschen. Davor macht es wahrscheinlich den Kindern eher nicht so viel Spaß, da sie öfters noch umfallen und noch nicht so gut auf den Skiern stehen können.

Ja, wenn das Kind gut drauf ist und auch schon richtig laufen und rennen kann, kann es bestimmt auch schon mit zwei Jahren in die Skischule gehen, obwohl das vielleicht noch ein bisschen zu früh ist, in der Regel ist es so ab drei Jahren am besten auch für das Verständnis der Kinder. :-)

Zwergen Ski Schule

Kinder ab drei Jahren können schon in die Skischule gehen. Die Skilehrer sind dafür gut ausgebildet und in dem Alter, also auch schon mit drei Jahren lernen die Kinder besonders schnell das Skilaufen.

Zu jung

Also zwei Jahre sind meiner Meinung nach zu jung für einen SKikurs.
Normalerweise sagt man, dass drei bis vier das richtige Alter ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren