Affäre mit verheiratetem Mann aus gemeinsamen Freundeskreis

Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.
Ich bin seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 2 Jahren mit ihm verheiratet, ich bin 44 Jahre alt. Ich bin in den gemeinsamen Freundeskreis dazugekommen. Seit gut 2 Jahren hat sich erst so eine lose Kommunikation zu einem verheirateten Mann aus unserem gemeinsamen Freundeskreis entwickelt. Aus der losen Kommunikation ist eine hochinteresante geworden, die nun dazu geführt hat, dass wir uns beide ineinander verliebt haben. Ich haben uns bereits mehrere Male mittags auf einen Kaffee getroffen und erzählt, geküsst und Händchen gehalten. Vor gut zwei Wochen sind wir dann im Bett gelandet und es war einfach wunderschön. Wir leiden beide darunter, wenn wir uns nicht sehen können. Schreiben uns tagtäglich mehrere E-Mails und wenn wir können telefonieren wir auch. Er ist 50 und hat zwei Kinder; ist seit 3 Jahren verheiratet, ich habe keine. Seine Ehe ist keine glückliche Ehe. Er würde seine Frau sofort verlassen. Letztes Wochenende haben wir uns mit dem gesamten Freundeskreis getroffen und auch wir haben uns dann wiedergesehen. Wir konnten nicht voneinander lassen. Sobald sich die Gelegenheit ergab, haben wir geküsst. Wir hatten überlegt, uns an dem WoE dem Freundeskreis zu offenbaren. Haben das dann aber fallengelassen, da ja seine Kinder dabei waren und mein Mann mit seiner Tochter auch. Das hätte wahrscheinlich kein gutes Ende genommen.
Ich bin hin- und hergerissen. Ich möchte so gerne mit diesem Mann zusammensein, habe aber so große Bedenken, wie der Freundeskreis damit umgehen wird. Er sagte mir nämlich, dass er eigentlich an dem Freundeskreis festhalten will. Ich bin mir sicher, dass ein Großteil der Freunde mit unserer Entscheidung nicht fertig werden wird. Und kann eine Liebe das aushalten? Wir sind uns beide unserer Liebe sehr sicher.
Könnt Ihr mir helfen!!

Antworten (2)

Liebe Anja,
ich danke dir für deine Antwort.
Ja, du hast sicher recht. Wir sollten erst mit unseren Partner reden.
Es gibt Tage, da ist alles klar. Trennung vom Ehepartner, Zusammenleben mit dem geliebten Mann. Und dann plagen mich mal wieder Zweifel. Ich weiß, dass ich diesen Mann liebe und mit ihm leben will, habe aber so große Bauchschmerzen bezüglich des Freundeskreises. Zumal mein Ehemann seit Jahren Probleme mit diesem Mann hat. Aus seiner Sicht gibt es einen Machtkampf zwischen beiden.
Reicht die Liebe aus, die Widrigkeiten zu stemmen?
Die Liebe geht wirklich komische Wege. Hätte mir jemand vor Jahren gesaggt, dass ich diesen Mann einmal lieben würde, hätte ich ihm einen Vogel gezeigt.

Danke für deine Wünsche!

Hallo Claudia,
ich kann dich sehr gut verstehen.
Allerdings bin ich der Meinung, dass bevor ihr mit dem Freundeskreis sprecht, erstmal eure noch derzeitigen Ehepartner aufgeklärt werden sollten und ihr in Ruhe mit ihnen sprechen solltet.
Dies direkt im Kreise mehrerer Leute zu machen, halte ich nicht für fair!
Ich wünsche euch trotzdem alles Gute. Liebe geht manchmal komische Wege.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren