Alle 2 Minuten Herzstolpern

Hallo, bin 50 Jahre alt und habe seit Mitte 20 ventrikuläre Extrasystolen. Mal mehr und weniger. Wurde seitdem mit Betablocker behandelt. 5 bis 10 mg/d. Seit ca. 2 Jahren hat sich das Stolpern verschlimmert. Lt. EKG habe ich alle 2 bis 3 Min. Stolpern. Der Art sagt, dass ich nicht schlimm weil sonst alles passt. Es passt bloß nicht für mich da ich sie immer spüre und meine mein letztes Stündchen hat geschlagen und das kann doch auch nicht gesund fürs Herz sein. Ach ja, Magnesium und Kalium nehme ich auch immer wieder. Sport mache ich auch, da ist es manchmal besser bwz. ich merk sie dann nicht. Was macht Ihr so gegen euer Stolpern, hab ihr einen guten Weg gefunden damit umzugehen? An manchen Tagen hab ich so die Schnauze voll von meinen Stolperern.... LG Sunny

Antworten (4)
Rhythmusstörungen durch Schokolade

Ich habe circa 10 Jahre lang an Herzrhythmusstörungen gelitten. Im EKG und in Langzeit-EKG sahen diese Störungen zwar immer harmlos und nicht gefährlich aus, ich habe sie allerdings als außerordentlich lästig empfunden. Es war eigentlich so, dass jeder 2. bis 4. Herzschlag gestolpert hat. Im Grunde war es eher eine "frustrane Kontraktion", da es zwar einen Herzschlag, aber keinen Puls am Handgelenk gab. Das hat sich angefühlt wie ein permanentes Flattern in der Brust.
Bei uns in der Firma liegt immer etwas Süßes herum, vor allem auch Schokolade. Ich habe da regelmäßig zugegriffen, man hat im Lauf des Tages ja häufig mit Unterzucker Probleme wenn man gestresst ist. In diesem Frühjahr hatte ich einen längeren Urlaub und danach ging es mir deutlich besser, was sich natürlich auf die Erholungseffekt geschoben habe. Nach dem ersten Stück Schokolade bei der Arbeit kam die Beschwerden sofort wieder, was mich stutzig gemacht hat.
Ich habe dann ein wenig recherchiert und meine Beschwerden im Zusammenhang mit einem so genannten Histamin-Unverträglichkeit-Syndrom gefunden. Seit ich konsequent Schokolade in jeder Form meide, habe ich einen wunderbar regelmäßigen Puls.
Ich möchte diese Erfahrung jetzt gerne weitergeben, da ich sicher bin, dass es vielen Menschen ähnlich geht. Vielleicht ist das ja auch dein Problem.

Anstelle auf Medikamente zurückzugreifen, sollte lieber regelmäßig Sport (Ausdauer) betrieben werden.
Eine basische Ernährung ist sogar sehr ratsam. Dazu sollte kein Kaffee getrunken werden und du musst deinen Stress reduzieren. Denn >>>
Menschen, die sich nicht aufregen und denen alles Egal ist leben bekanntlich länger ;)

Viel Erfolg

Es klopft stärker und setzt kurz aus um darauf zweimal oder dreimal hintereinander zu schlagen.

@ Sunny

Wie äußert sich das denn bzw. was spürst du bei diesen "Stolpern"?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren