Augen-Probleme?

Hallo, ich sehe seit ca einem Jahr so komische Punkte und Striche vor meinen Augen herumfliegen.Ich weiß einfach nicht was das ist!Vielleicht liegt das daran das ich kurzsichtig bin aber keine Brille trage.Das treibt mich in den Wahnsinn ich bin erst 13 und habs schon mit den Augen!Bitte helft mir...:(

Antworten (2)
Wachstum

Bei mir war's so dass ich mit 12, 13 stark kurzsichtig wurde. Mein Augenarzt hat das später mit einem zu starken Wachstum der Augen während der Pubertät erklärt (obwohl ich auch sonst von der Körpergröße her sehr stark gewachsen bin). Ob's stimmt, na ja...

Jedenfalls habe ich auch gelesen, dass das "Flusensehen", also ob man in seinem Blickfeld irgendwelche Klumpen und Fäden herumschwimmen sieht, bei verschiedenen Menschen stark unterschiedlich wahrgenommen wird. Verstärkt tritt es bei Menschen auf, die extrem kurzsichtig sind (ich hab z.B. -5 dpt). Liegt einfach an den veränderten optischen Gegebenheiten im Auge, dass die Flusen so deutlich werden. Manche Menschen haben eh überhaupt keine, manche sehr stark, und einige stört es, andere weniger...

Die "Flusen" können verschiedener Natur sein. Die "harmlosere" Variante sind im Glaskörper oder in der Augenvorderkammer herumschwimmende Verunreinigungen (Eiweißkörper). Die schwerere Variante wäre das Ergebnis einer Einblutung in den Glaskörper, durch einen Schlag oder eine andere Adernverletzung. Das Schlimmste sind Schäden auf der Netzhaut selbst, z.B. bei einer beginnenden Netzhautablösung.

Wenn die Flusen in Deinem Blickfeld zwar mit jeder Augenbewegung mitwandern, jedoch beim plötzlichen Anhalten der Bewegung noch ein wenig "nachschwimmen" und auch relativ zueinander ihre Position leicht verändern können, ist es wahrscheinlich die harmlosere Variante (habe ich auch). Wenn die Störungen eher "unbewegliche" schwarze Punkte sind, oder Schleier, vielleicht sogar verbunden mit Lichtblitzen, handelt es sich wahrscheinlich um die dritte Variante.

Je früher eine ernstere Ursache entdeckt und behandelt wird, desto eher bestehen gute Heilungschancen. Daher, wenn Du Dir unsicher bist, geh zum Doc und lass Dir die Augen spiegeln. Das ist zwar etwas unangenehm, aber immer noch besser als sich später Vorwürfe zu machen nicht rechtzeitig etwas unternommen zu haben.

Die "harmlose" Variante ist meines Erachtens nicht kurierbar. Ich lebe mit diesen Flusen selbst schon seit etwa 40 Jahren und mich stören sie manchmal stärker, manchmal weniger. Ärgerlich ist es manchmal im Kino oder so, wenn diese Bildfehler deutlicher zutage treten (Lichtstreuung).

Moderator
Hallo Wooble!

Da wird dir warscheinlich keiner im Forum helfen können. Der einzig richtige Weg ist zum Augenarzt. Geh hin, und zwar schnell. Warscheinlich ist es ja nur eine Kleinigkeit, aber das sollte man (man braucht die Augen ja noch ein paar Jahrzehnte) nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Hausarzt - Überweisung - Augenarzt - bald!!!

Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren