Aus welchem Grund sollen kalte Kartoffeln den abendlichen Heißhunger bekämpfen?

Seit fast einem Jahr habe ich zehn Kilo zugenommen. Ich führe das auf meine abendlichen Heißhungerattacken zurück. Irgendwie kriege ich das nicht in den Griff. Nun bekam ich von einer Sportkameradin den Tipp, abends kalte Kartoffeln mit Quark zu essen. Ist an diesem Tipp was dran und aus welchem Grund sollten kalte Kartoffeln mein Heißhungerproblem erfolgreich bekämpfen? Wer kennt sich da näher aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke

Antworten (2)
Kalte Kartoffeln gegen Heißhunger am Abend

Also ich weiß das man ab 17 Uhr nichts mehr zu sich nehmen sollte und wenn , sind das garantiert keine Kohlenhydrate.Kartoffeln gehören zu der Gruppe der Kohlenhydrate und werden im Körper wenn sie nicht verbraucht werden, zu Zücker umgewandelt. Und das ergibt nur eins, neue Fetteinlagerungen. Gegen Heißhungerattaken am Abend hilft; Sport, Wasser trinken und Gemüsesticks mit Magerquark. LG Poison

Glykämischer Effekt

Ganz genau kann ich es dir nicht erklären, aber durch die Abkühlung wird ein glykämisher Effekt begünstigt. Dadurch kommt die Stärke langsamer ins Blut und macht schneller satt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren