Was tun, wenn man immer Heisshunger auf Süßigkeiten hat?

Hi, ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Schon wenn ich morgens die Augen aufschlage, habe ich Hunger auf etwas Süßes. Ich kann dann nicht wiederstehen und esse schon zum Frühstück Marmelade und Nußcreme. Mittags Schokolade und abends, was mir in die Finger gerät. Das geht doch nicht gut, was kann ich gegen den Süßhunger tun? Bitte helft mir. Ich danke euch! LG Coletta

Antworten (6)
Bitterstoffe in grünem Tee

Ich stehe nicht grad mit dem Gedanken an Schokolade auf aber im Laufe des Vormittags fängt bei mir die Suche nach was Süssem an. Ich nehme grüne Teekapseln weil ich gelesen habe, daß Bitterstoffe die Eßlust hemmen und kann das nur bestätigen. Ich esse zwar noch ab und an Schokolade aber an manchen Tage vergesse ich es sogar. Das war vorher nie der Fall. Ich hatte immer einen großen Süßigkeitenvorrat und der war ratz fatz leer. Da grüner Tee auch noch sehr gesund ist und ich weniger nasche habe ich sogar ein paar Kilo ohne Anstrengung abgenommen.

Also gesund ist es definitiv nicht, sich so viel Süßes reinzustopfen. Aber versuch es mal eine Woche ohne Süßigkeiten, wenn das klappt, dann ist ja alles ok. Ansonsten zum Arzt.

Diabetes

So was, es kann auch sein, dass du an Diabetes erkrankt bist - dringend zum Arzt, rate ich dir!

Ich würde es mal mit Disziplinieren versuchen.

Vitamin B

PS: Wurde dein Blut mal untersucht?
Heißhunger auf Süßes kann auch ein Zeichen von Vitamin B mangel sein.
Du könntest versuchen, mehr Vitamin B-haltige Lebensmittel zu essen und ggf. Vitamin B-Komplex einzunehmen.

Meist Bequemlichkeit

Trinkst du genug? Klingt vielleicht ungewöhnlich, aber bei mir äußert sich Durst oft durch Lust auf Süßes. Wenn ich dann etwas (ungesüßtes) getrunken habe, ist der Heißhunger oft weg.

Wie sieht dein sonstiges Essverhalten aus? Du schreibst "mittags Schokolade". Gibt es auch ein richtiges Mittagessen?
Wenn man Hunger hat, greift man aus Bequemlichkeit auch oft zu Süßem, da es schneller verfügbar ist, als sich erst etwas zu kochen oder ein Brot zu schmieren.
Dem kann man eigentlich nur abhelfen, indem nichts Süßes im Haus ist. Dann ist man gezwungen, sich ein Brot zu schmieren, statt sich mit Süßes vollzustopfen.
Oder man bereitet am Vortag was vor (z.B. kleingeschnittenes Gemüse oder Obst), was beim nach Hause kommen, als Alternative zum Schokoriegel, sofort verfügbar ist. Dies erfordert aber eine gewissen Disziplin ;-)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren