Sind Frustessen und Heisshunger psychologisch bedingt?

Kann es sein das Frustessen und Heisshungerattacken durch Probleme mit der Psyche auftreten oder ausgelöst werden? Zum Beispiel durch Frust oder Stress? Oft isset man ja wenn es einem nicht gut geht, wenn man langeweile oder Probleme die man nicht verarbeitet hat. Dann isst man plötzlich ganz viel und stopft sich den Bauch voll um sich damit zu befriedigen oder sowas?! Wie denkt ihr über das Frustessen und den Heisshunger?

Antworten (1)
Richtig erkannt

Ja, liebe Melanie, habe im Grunde gerade meine Antwort schon gegeben. Psychische Probleme jeglicher Art (Depressionen, Streß, Frust, Einsamkeitsgefühle usw.) sind bei mir seit Jahren Auslöser für Heißhunger- und Freßattacken. Kriege es nur halbwegs in den Griff, wenn der Kühlschrank kontinuierlich leer ist bzw. ich mir täglich meine "Essensration" kaufe, um Vorräte zu vermeiden. Sehr nervig, aber das EInzige, das hilft. Viel Glück, liebe Melanie, probiere es mal.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren