Bei welchen Beschwerden Wärmepflaster?

Hallo ihr!

Ich habe gestern in der Apotheke zwei Wärmepflaster geschenkt bekommen, so als Probe um die mal zu testen. Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht so genau, in welchen Fällen so ein Wärmpeflaster überhaupt sinnvoll und empfehlenswert ist. Wann habt ihr das mal benutzt und hat es auch wirklich geholfen?

Antworten (3)

Als schnelle Direkthilfe sind die Pflaster gut. Aber auch Allergien und Hautreizungen können durch die Pflaster ausgelöst werden.

Altbewährte Salben sind besser - Franzbranntwein 8-) hilft am allerbesten und ist ein wirklich gutes Hausmittel gegen Hexenschuss und Verspannungen im Rücken.

Mit haben die wärmepflaster schon sehr geholfen. Da ich auf dem Bau arbeite und schwer heben muss, hatte ich schon öfters Rückenbeschwerden, die Wärmepflaster halfen dannn sher gut.

Wärmepflaster

Wärmepflaster helfen bei Verspannungen am Rücken oder anderen Muskelbeschwerden. Man sollte allerdings bei der Verwendung aufpassen, da die Wärmepflaster auch Allergien und sogar Hautverbrennungen auslösen können.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren