Bewegungsstörungen mit Lähmungen an beiden Beinen

Hallo, ich habe an beiden Beinen starke Bewegungsstörungen, die ich nicht steuern kann. Meine Beine zucken mal stärker und sind dann wieder, wie gelähmt. Also ich kann nicht mehr ohne Gehhilfen gehen, da plötzliche Zuckungen mal im re. Bein oder im li. Bein sind und dann kann es sein, das ein Bein taub ist und es gleichzeitig zittert, oder ich habe an beiden Beinen keine Muskelkraft, dann kann ich die Beine nur nachziehen. Ich konnte z.B. gestern keine Schritte mit je einem Bein machen, da beide Beine so starke Zuckungen hatten, dann kann ich nur versuchen, mich mit meinen Gehhilfen nach vorne und wenn die Beine nicht mehr so zucken, kann ich beide Beine gleichzeitig nach vorne schwingen.Ich kann die Tage zählen, an denen ich mit beiden Beinen einen Weg ganz normal gehen kann, trotzdem muss ich meine Gehhilfen immer bei haben. Am schlimmsten ist die Angst, wenn meine Beine wieder mal komplett gelähmt sind, und ich dann wieder alleine unterwegs bin. Wenn man beide Beine nicht mehr spürt, und ich dann versuche, mit den gelähmten Beinen und den Gehhilfen mich mühsam weiterschleppe. Die längste Zeit der Lähmung an beiden Beinen war 2 Tage. Es ist unwahrscheinlich anstrengend, beide Beine beim gehen gestützt auf die Stöcke nachzuziehen, ohne die Füße über den Boden schleifen zu lassen. Ich bin schon bei Fachärzten untersucht worden, aber keiner kann genau sagen, was mit meinen Beinen nicht stimmt. Das nennt sich " neurologische Bewegungsstörungen und Lähmungen". In diesem Moment sitze ich gerade, da beide Beine wieder am Zucken sind, ich habe dann keine Gewald über meine Beine und ich würde es jetzt nicht schaffen, alleine auf zu stehen. Kann mir einer helfen, was ich machen könnte, es wird wohl niemand diese Bewegungsstörungen in beiden Beinen gleichzeitig zu haben? Es wäre schön, wenn jemand schon mal Lähmungen oder Zuckungen hatte, und man weiss, wovon man spricht.Danke im Voraus! LG Trudi

Antworten (1)

Hallo Trudi,
Lass mal eine Angiographie durchführen, da werden die Gefäße untersucht.
Ansonsten kann ich dir nur raten dich bundesweit über Fachkliniken zu informieren und dich an diese zu wenden.
Wünsche dir von Herzen alles Gute und viel Erfolg.
LG Rice

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren