Nach Schlaganfall halbseitig gelähmt - ist normales Laufen jemals wieder möglich?

Mein Mann hatte vor fünf Jahren einen Schlaganfall und ist seitdem halbseitig gelähmt.
Obwohl er regelmässig zur Krankengymnastik geht und sich einem Behindertensportverein angeschlossen hat und viel trainiert, kann er sich nur mit dem Rollstuhl fortbewegen.
Laufen kann er nur sehr langsam und ist dabei sehr unsicher.
Wird er jemals wieder richtig laufen können, ohne Rollstuhl - ganz normal?
Was müsste er dafür tun?

Antworten (3)

Ist doch wohl völlig normal, dass die ersten Gehversuche langsam und unsicher sind. Die Frau sollte ihre Ungeduld lieber zügeln und ihren Mann ermutigen, so weiterzumachen wie bisher. Dann wird das schon wieder.

Ich finde es eine großartige Leistung, wenn sich der Mann sogar schon einem Behindertensportverein angeschlossen hat. Selbst wenn er nie wieder aus dem Rollstuhl herauskommen sollte, so nimmt er doch jetzt bereits aktiver am "normalen" Leben teil als es viele andere tun, die nicht behindert sind.
Glückwunsch zu so einem Mann!

Man kann nur hoffen

Liebe Shannon,

leider kann niemand sagen, ob dein Mann jemals wieder normal gehen kann. Er tut ja schon alles, was ihm möglich ist, um die Genesung voranzutreiben. Man kann nur hoffen, dass er irgendwann auf den Rollstuhl verzichten kann.

Alles Liebe für Euch!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren