Bin ich lesbisch oder ist es nur eine Phase?

Hallo, ich brauche unbedingt Hilfe.
Seit etwa 2 Jahren ist diese Frage immer wieder in meinem Kopf, und seit den letzten 2 Monaten macht es mich fertig. Ich habe schon Erfahrungen mit Männern und Frauen gemacht, fühle mich zu Frauen aber mehr hingezogen. Es gibt ein paar Dinge, die mir so einiges erklären würden wenn ich lesbisch wäre. Zum Beispiel konnte ich in einer heterosexuellen Beziehung nach einer Zeit keinen sex mehr mit dem Mann haben, weil ich mich dabei nicht mehr wohl gefühlt habe und es mir keinen Spaß gemacht hat. Ich dachte damals das es sexuell wohl nicht passen würde aber es ist bis jetzt immer so gewesen. Ich habe im Moment Kontakt zu einer Frau und entwickle auch Gefühle für sie. Aber ich möchte für mich Klarheit haben, ich weiß nicht wer ich bin und ich brauche unbedingt Hilfe, es macht mich fertig.

Themen
Antworten (12)
Henndrick

Liebe Hailey,
dann versuche dir einen neuen Job zu suchen auch wenn das vielleicht nicht immer so einfach ist , so das du finanziell unabhängig bist. Dann bist du in der Lage dein Leben neu zu ordnen.

Nein ich bin im Moment nicht unabhängig, da ich vor kurzem meinen Job verloren habe..

Henndrick

Bist du denn fi­nan­zi­ell nicht unabhängig um eine eigene Wohnung zu tragen?
Willst du denn mit deiner jetzigen Beziehung zusammen bleiben? Ich habe das Gefühl das du dir eine eigene Wohnung nehmen solltest um von dort frei und unabhängig dein Leben und was du wirklich möchtest zu Leben.

Ja damit gehe ich offen um, die Situation ist dennoch sehr schwierig, da ich im Moment in einer heterosexuellen Beziehung bin und mit ihm auch zusammen wohne. Also würde ich meinen Partner & meine Wohnung verlieren, und hätte keine Ahnung wohin ich soll. Das macht den Druck umso größer

Henndrick

Hallo Hailey,
schön das du dich doch wieder gemeldet hast, das freut mich sehr. Wenn du jetzt noch nicht weißt wo du stehst dann setze dich bitte nicht unter Druck, lass es langsam angehen und finde es heraus. Meine Frage noch mal an dich, gehst du denn offen damit um das du mit Männern und mit Frauen was hast? Wenn dem so ist dann ist es auch einfacher für dich mit deiner jetzigen Situation umzugehen.

Grosses Thema

Hallo Bailey, ich denke die Zugehörigkeit ist dann "bi". Ich fühle mich wohl damit. Eine gute Freundin von mir meint, das wären die schlauesten Frauen. Wir haben die meiste Abwechlung und auch die meisten Gelegenheiten. Diese Interpretation gefällt mir sehr gut. Das Thema ist ja offensichtlich neu für dich und es geht immer in um deine sexuelle Identität. Da wünsche ich dir, dass du mit der Zeit vielleicht auch bei einer "stolzen bi" ankommen kannst. Oder was auch immer zu dir passt.

Hallo, entschuldige das ich mich noch nicht gemeldet habe. Ich weiß das es eigentlich unwichtig ist, aber ich habe das Gefühl nirgendwo zugehörig zu sein und würde dem gerne einen Namen geben können. Sexuelle Erfahrungen mit Frauen hatte ich auch, die wirklich wunderschön waren.
Danke für eure Offenheit!

Henndrick

Da schreibt Hailey nun und bekommt hier Ratschläge, nur schade das sie sich nicht mehr meldet.

Und wenn's nur eine Phase ist ...

Hailey, das wichtigste hab ich vergessen zu schreiben. Ob es nur eine Phase ist kann niemand wissen. Du selbst wirst es erst später wissen. Bis dahin wünsche ich dir viel Liebe und Spass dabei.

Henndrick
@ Petra

Das hast du sehr treffend beschrieben und dieser Meinung kann ich mich gerne anschließen. Es braucht oft manchmal seine Zeit wenn man sich selbst entdeckt. Wichtig ist es doch nur das man mit seinem Leben dann auch zufrieden ist und sich auch selbst akzeptiert wie und was man ist.
Die Hauptsache ist es doch mit dem Glücklich zu sein.

Ist das wichtig?

Hallo Hailey, du bist offensichtlich jünger als ich. Ich habe die Sexualität mit meiner besten Freundin entdeckt und wohl ein recht starkes sexuelles Bedürfnis. Es ist schon ein bisschen weniger geworden, ich bin aber Single und geniesse das auch. Ich habe schon immer Sex mit Männern und Frauen. Als Teen wollte ich auch immer wissen, wie meine Neigung eigentlich ist. Mit 19 habe ich eine Frau kennengelernt, die auch sehr frei und offen lebt. Sie ist etwas älter und hat mir gezeigt, dass es unwichtig was ich bin. Wichtig ist doch nur, dass Frau sich in ihren Beziehungen wohlfühlt und die Befriedigung bekommt, die sie braucht. Bei mir war das in kurzen Beziehungen und mit Freundinnen und Freunden oder auch ONS (m/w). Eben so wie es mir gut tut. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich diese Einstellung wirklich angenommen Einstellung habe.

Henndrick

Hallo Hailey,
du hast geschrieben das du mit Frauen sowie mit Männern schon deine Erfahrungen gemacht hast, das du aber bei den Männern nach einer Weile keine Lust mehr hast mit denen Sex zu haben. Wie ist das denn bei den Frauen wenn du mit denen was hattest? Darüber hast du noch nichts geschrieben, nur das du dich zu denen mehr hingezogen fühlst. Wenn dich eine Frau mehr befriedigen kann und das nicht nur in sexueller Hinsicht dann lasse dich einfach darauf ein wenn es dich glücklich macht. Ich weiß ja nicht wie alt du bist und ob das noch eine Zeit des ausprobieren ist. Ich selber bin schwul, hatte früher aber auch mal was mit Frauen, habe dann aber später bei mir festgestellt das ich mich mehr zu Männern hingezogen fühle. Zuerst wollte ich das nicht wahr haben und habe mit mir gerungen, damals hatte ich noch Angst mich zu outen. Aber heute weis ich das das einfach so ist und habe es dann auch für mich angenommen aber es erst viele Jahre später erzählt und seit dem bin ich sehr Glücklich damit. Ich erzähle dir das damit du weist wie es mir ergangen ist und dir das vielleicht schon eine kleine Hilfe sein kann. Lasse deine Gefühle einfach zu, der Bauch entscheidet meistens schon richtig.
LG Henndrick

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren