Blähungen und Durchfall trotz Verzicht auf Fructose und Weizen

Hallo ihr Lieben,
Bei mir wurde nur eine FI festgestellt. Mache seit 2 Wochen meine Karrenzphase und bekomm meinen Darm nicht ruhig. Verzichte zusätzlich schon auf Weizen und Laktose.
Gestern Abend gabs es Lachsforelle, Käse und Maiswaffeln > Blähungen. Heute Morgen glutenfreie Haferflocken mit laktoserfreier Milch und mittags glutenfreie Nudeln mit Hackfleisch > Durchfall.
Ich verzweifle. Was kann das sein? Habt ihr eine Ahnung? Danke und LG Susi

Antworten (1)
Kohlenhydrate

Hallo,

Ich habe selbst eine Fructoseintoleranz. Ich habe trotz verzicht die selben Probleme bekommen wie du. Später bekam ich eine Ernährungsberatung. Meine Ernährungsberaterin hat es mir erklärt - wenn man viele Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln, Reis..) isst bekommt man leicht Blähungen. Zum Ausgleich sagte sie mir solle ich immer viel Gemüse (Ja man darf z.B Brokkoli, Blumenkohl oder Möhren essen) oder auch Salat zu essen. Das erleichtert dem Körper das abbauen der schweren Kohlenhydrate. Ich hatte immer gerne Nudeln und Ei z.B gegessen. Das war immer anstrengend für meinen Magen. Sie sagte mir man solle am besten das doppelte an Gemüse oder Salat essen im Gegensatz zu den Kohlenhydraten. Aber auch ein paar Salatblättchen erleichtern das Ganze ungemein. Auch wenn der Post etwas her ist, hoffe ich noch etwas helfen zu können.

LG Ayyumii

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren