Brust-Nackenschmerzen

Hallo,

ich bin 38 Jahre alt, männlich. Seit ca. 3 Jahren habe ich immer wiederkehrende Brust- Nackenschmerzen. Diese Schmerzen treten insbesondere Stärker auf, wenn ich Kaffee oder schwarzen Tee trinke, nach übermässigem Alkoholgenuss - nicht während des Trinkens sondern erst 1 tag später. Auch beim tieferem Einatmen zieht es in der Brust, teilweise auch im Nacken etwa Schulterblatthöhe. Die Schmerzen ziehen sich von der Brust (Herzhöhe) bis unter dem linken Arm.
Bisher hat leider kein mittel langfristig geholfen (EKG, BelastungsEKG, Ultraschalluntersuchung Herz, Fittnessclub 2 Jahre, Massagen/KG, "Wunderheiler", Handaufleger, Röntgenaufnahmen vom Rücken... alles hat nicht viel gebrtacht oder Ergab keinen Befund.
Wenn ich starke schmerzen habe hilft ein Gang in Die warme Badewanne recht gut, oder ich jogge dann. Oft massiere ich den Solarplexus bei Schmerzen mit der linken Hand automatisch. Ab und an renkt meine Freundin mir auch die Wirbel im oderen drittel im bauchlage wieder ein. Das lindert auch ein wenig. Leider hilft nichts wirklich langfristig. Es vergeht leider nur selten ein Tag ohne beschwerden.
Kann mir wer noch eine Tipp geben ?!

Gruß

Detlef

Antworten (34)
Druck in/auf der Brust

Ich habe dasselbe Problem. Vor ca. zwei Jahren traten die Symptome auf, als ich mit meinem Kollegen zur Messe fuhr. Der Zug war sehr sehr voll, sodass man nicht einmal einen halben Quadratmeter Platz hatte zu stehen. Dazu kam, die Fahrt dauerte ca. 5-7 Minuten, dass die Frau in meiner Nähe eine Panikattacke bekam. Kurz darauf hatte ich Atemnot und ein wenig später Platzangst. In den Messehallen, die sehr geräumig waren und nur mittelmäßig viele Menschen, knickte ich ein und hatte das Gefühl jeden Moment bewusstlos zu werden. Mir wurde kurz darauf schwindlig und schlecht.

Ein Besuch beim Arzt auf der Messe brachte keinerlei Erkenntnisse.

Die Symptome treten heute noch auf, wenn ich übermäßig viel Kaffee trinke. Das Rauchen ab und an scheint eine nicht so starke negative Wirkung zu haben.

Meine Lösung die ich für mich gefunden habe ist - sortiert nach Wirksamkeit:
- eine halbe Tablette Magnesium mit Calcium und D3 sowohl früh als auch abends (1 Tablette = 245 mg Mg, 400 mg Ca, 5µg D3, Hersteller Kneipp)
- eine Tasse Kaffee maximal am Tag
- Dehnungsübungen, aber keine die die Wirbelsäule stark belasten (hat eher negativen Effekt)

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen aber denkt daran, es gibt keine Gewähr dafür das es auch funktioniert. Wenn doch, meldet euch mal zurück.

Grüße
Carsten

Druck auf der Brust

Ich habe auch Druck auf der Brust und habe das Gefühl nicht atmen zu können.
Das verängstigt mich dann sehr.
Das gefühl wird bei Alkohol und Koffeinkonsum verstärkt. Herz war alles ok.
Bei stress kam es auch
Nach einer Krankengymnastik mit massage war das gefühl schlagartig weg.
Der brustmuskel hat sich einfach verkrampft
Jetzt trainiere ich den rücken

Lösung

Meist sind die beschriebenen Symptome Stress bedingt. Viele Funktion in der linken Brusthälfte haben mit der Wirbelsäule zu tun, daher würde ich Physiotherapie empfehlen. Es passiert öfters das Nerven oder Rippen in dieser Region eingeklemmt sind, eine sogenannte Rippengelenkblockierung. Keine Sorgen bei solchen Schmerzen machen, in fast allen Fällen gehen solche Schmerzen nicht vom Herz aus und sind somit ungefährlich, trotzdem sehr schmerzhaft. Lassen sie sich von ihrem Arzt Physiotherapie oder Massagen verschreiben. Schmerzen wie diese sollten nicht langfristig sein und sind gut behandelbar.

Schmerzen nach Alkohol und Kaffee

Bei Schmerzen nach Alkohol und Essen sollte man auch an die Bauchspeicheldrüse denken.
Die Schmezen bei einer akuten Entzündung stahlen in individuell in den Bauchraum Rücken oder Brust, sind sehr heftig und werden durch Bewegung verstärkt. Hatte eine lange Untersuchungsodysse hinter mir bis zufällig ein Arzt ie Pankreasblutwerte kontrollierte.

Brustschmerzen

Ich habe das auch seit 3 wochen auf der linken seite brustschmerzen und die hände schlafen ein und ein stechen beim einatmen war 2 mal stationär was könnte ds sein ???es tut weh bis in den nacken

Stress und wut

Also, wenn ich mir das hier so alles durchlese, haben wir alle das gleiche problem!
Kurz zu mir: bin 30 und habe diese symthome schon seit 6 monaten. Hatte gerade eine trennung hinter mir, eine wichtige abschlussprüfung gemacht, selbstständig als Gärtner gearbeitet und gleichzeitig einen umzug (ziemlich alleine) gemacht.
der umzug war ein großer fehler, weil ich ihn aus trotz gemacht habe und ich einfach mal was neues haben wollte.
naja genau an einer schnellstraße mit v iel lärm und dazu auch noch sehr niedrige decke....ab da hats bei mir angefangen. wütend auf alles was mich nervt mit ständiger wutfalte auf der stirn.

engegefühl in der brust- schife haltung, armschmerzen, besonders am rücken vom linken schulterblatt ausstrahlend. und das sind die hauptsymthome...den rest brauch ich jetzt hier nicht zu schreiben.

obwohl ich Yogaübungsleiter bin nebenbei noch viel jogge, rudere und enstspannungsübungen mache, geht das alles nicht weg.

Mein Tipp:
Nerventee
schwimmen, laufen
Physiotherapie 3 überweisungen
Spritze vom arzt geben lassen (bei mir war es in den nacken, schulterblatt und trapezmuskel)
wärmflasche vorm einschlafen
nicht auf der seite schlafen
Yoga natürlich
darüber mit freunden und bekannten reden..

naja, ich hoffe das forum hier ist noch aktuell und freu mich auf weitere beiträge.
Gruß PAul

Laktose intoleranz

Hallo
Habe die selben schmerzen gehabt seit 5 jahren. War bei 10 ärzten keiner hat was gefunden bis mir ein kollege gesagt hat es könne auch von laktose allergie kommen. War beim arzt und siehe da ich habe laktose allergie. Seit ich auf kaffee und laktosehaltige produkte verzichte habe ich diese schmerzen nicht mehr

Kaffee coca cola und alcohol sind ungesund!

Hoffe ich konnte helfen gute besserung wünsche ich euch !!

Brust Nackenschmerzen Atemnot Kloß im Hals

Hallo zusammen,
mir geht es genau so wie viele hier, ich habe Magenschmerzen, Brustschmerzen, einen Kloß im Hals, Atemnot und das jetzt schon 2 Jahre, und alles Etappenweise, habe alle Ärzte und Fachärzte Heilpraktiker usw.durch kein Befund, Blutwerte Top ich bin 42 Jahre, ich bin seit letzter woche zu einer Verhaltenstherapie gegangen, meine Nervenärztin hat das enfohlen, mal schauen ob es was bringt, allen viel Glück, sollte jemand fündig werden dann bitte melden.
Gruß
Martin

Nacken- Brust- Armschmerzen mit Panikattacken

Hallo alle zusammen,
Ich muss sagen das ich echt sehr er leichter bin zu wissen das ich nicht alleine bin mit diesen Beschwerden. Bei mir sind es ca. 2 Jahre seit dem ich Brustschmerzen, Taubheit bis krippeln im linken Arm, Nackenverspannung bis runter zu den Schulterblätter und massives beklemmendes Gefühl im ganzen Oberkörper habe. Da ich eines Abends beim versuch zu schlafen auf der linken Seite plötzlich ein stechenden Schmerz mit folge eines starken Knacken verspührte, habe ich es mit der Angst zutun bekommen und den Notarzt gerufen. Im Krankenhaus wurde ich komplett durchgechackt, sprich das Herz und die Lang, zum Glück ohne negativen Befund. Trotz für mich positiven Ergebnisse habe ich, da die Beschwerden immer Akuter werden, parallel noch Panikattacken und wirklich Angst das die Ärzte was übersehen haben und so war ich vor ca. 1 Monat wieder im Krankenhaus und wieder war alles gut. Jetzt bin ich zum Orthopäde und der hat mich eingerengt und mir muskelrelexer verschrieben und eine Überweisung zum Physiotherapeuten gegeben. Aber jetzt wo ich den Artikel hier mit den Gasen gelesen habe geht mir ein licht auf. Ich hatte es schon 2x das ich, wo die Beschwerden aufgetreten sind, mich auf Toilette entledigt habe die Beschwerden nachgelassen hatten und genauso wie übergeben. Ich werde auf jeden Fall mit dieser Gas-Tehorie zum Hausarzt und mal gucken was er da zu sagt.
Ich wünsche euch allen auf jeden Fall eine gute Genesung.

Mit freundlichen Gruß
Tommy

Die gleichen symptome

Bin auch seit März 2011 bei jedem Arzt gewesen, anscheinend alles in Ordnung. Habe jedoch fast täglich, nach der Arbeit mit übelkeit, Schmerzen in der Brust, dem Nacken und den Armen zu kämpfen. Weiss auch nicht was noch helfen könnte...

Vlt ein toter zahn

Zahnentzündungen im Wurzelbereich verlaufen oft jahrelang unentdeckt und können eine vielzahl an Schmerzen auslösen

Leider dieselben symptome

Hallo, Detlef habe die selbe Probleme und meistens nach dem Stress oder Alkoholgenus

Leide auch seit 6 jahren dadrunter hier ein paar infos

Hallo an alle mitleidenen ich habe das gleiche problem kein arzt konnte mir weiterhelfen habe rausgefunden das alles vom magen kommt das der magen zuviel magensaure produziert und sich dadurch gase entwickeln die schulterblatt und nacken verspannung auslösen sobald man (reflux) sich ubergibt ätzende flüssigkeit ziehen sich die schmerzen wieder zurück oder wenn man stuhlgang hat allesdings der leichte schmerz am schulterblatt bleibt bestehen habe letze woche das medikament genommen ich habe mich super gefuhlt ohne schmerz und schwindelanfalle. Reishi omep nexium natron basepulver heilerde nichts hilft wirklich habe fast alle medikamente ausprobiert. Ich vermute mal folgendes durch die gase die im mafen wegen zuviel magensaure entstehen reizt die nerven die leute die deb ganzen tag sitzen am pc etc wie ich haben eine falsche haltung die man nicht andern kann durch diese starre haltung verspannen sich die schulter und nackenmuskeln zuzgl werden diese durch die gase gereizt das sie sehr stark sich zusammenziehen und der schmerz entsteht durch erbrechen leert man den magen von der saure und die muskeln lockern wieder ein schmerz (leichte verspannung) ist immer nich zu fuhlen diese bekomme ich leider auch nicht weg (sorry hab vom hsndy geschrieben rechtschreibfehler konnen auftreten) meine email fur Kontakte ***** ahso milchprodukte, kaffee, zwiebeln, knoblauch, petersilie, zitrone ... Weglassen diese reizen den magen noch mehr

Moderator
@ Schweizer

Hmmmm ..., wenn du noch nicht beim Arzt warst, solltest du das mal machen. Ich glaube, der wird sich damit viel besser auskennen als wir hier im Forum. Ich glaube nicht, das viel der User hier Medizin studiert haben oder gerade studieren und dir dann wirklich helfen können.
Auch gehört deine E-Mailadresse hier nicht in einen Beitrag, das kannst du in den Forenregeln nachlesen .
"1. Grundsätzliches
Veröffentlichen Sie in Ihren Beiträgen/Antworten keine persönlichen Daten wie Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder ICQ-Nummer"

Daher kann ich dir nur sagen, gehe bitte zum Arzt !

Ich auch

Wenn ich kaffee trinke oder alkohol dann habe ich ein zwei tage speater Schmerzen in der linken
Brust, vorallem Nachts auf der linken Seite. Der schwache Schmerz kann auch Wochen anhalten. Habe herausgefunden, das der Schmerz nachlaest, wenn ich viel Sport mache aber auch viel esse. Ich denke das es auch mit meinem Reflux zu tun hat, ich nehme von Zeit zu Zeit Protonenhemmer. Die Magensaeure koennte eventuell die Bronchien leicht reizen, darum der Schmerz? Meine mail ******

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mal nachgefragt

Hi detlef, plagen dcih deine probleme noch immer? falls nicht: wie bist du sie losgeworden.

dein bericht hätte 1zu1 von mir stammen können.

gruß
henrik

Selbsthilfe über Wirbel und Meridiane

Da verlaufen die Meridiane von Galle, Leber, Magen Milz und die Schmerzen weisen Dich auf Verdauungs- und Entgiftungsprobleme hin. Ich würde a) webniger Gift einfüllen, b) die Ausleitung fördern durch Wasser trinken, häufige basische Fuß- und Vollbäder, Lernen über ausgeglichene Ernährung, Atmung usw.
Ich denke dass Dir auch der Rücken wehtut, zumindest zwischen den Schulterblättern (4.-8.BW). Eine einfache Dorn-Übung kann Dir Erleichterung schaffen, aber wenn Du den Lebensstil nicht änderst kommen die Probleme wieder.
Hier die Dorn-Übung: Rücken rund machen- an die Türkante lehnen - in die Knie gehen - Becken immer wieder vor und zurück bewegen - dabei Rücken rauf runter abrollen.
Zur Änderung des Lebensstils und darüber hinaus könnte Dir Coués kleines Buch über AUTOSUGGESTION gut helfen. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Brustschmerzen

Hallo, ich bin 27Jahre Mänlich und habe seit 3Jahre Brustschmerzen. Ich ´habe davor Fitness und sehr viel Sport gemacht, wie ich mit dem Sport aufhörte fing es langsam an. Habe alles versucht. Ärzte aller art Kardiologie, Orthopädie, Wunderheiler, Akupunktur usw. alles nix.
Magenspiegelung Reflux, sämtlich Therapien. Es ist schon blöd wenn einem kein Arzt dieser Welt helfen kann bzw. sagen kann was man hat.

Ein Orthopäde sagte mir er müsste mich wie bei einer HERZ OP öffnen und meine Rippen beidseitig um jeweils 0.5 cm verkürzen da seiner meinung nach die rippen auf meinem Brustkorb drücken und daher der schmerz entstehen würde. Zu dieser OP haben mir Ärzte sowie auch Familie abgeraten da ich ja keine typische Trichterbrust habe.

Meine Beschwerden: Ich habe oft das gefühl es kommt vom Rücken, Stress z.b. lösst mir den schmerz sofort auf. Und auch wenn ich z.b im Büro länger gebückt sitze kommt so ne art verspanung und ich mich strecken muss bis es einen knax im brustbereich entsteht und sich das ganze etwas lockert und entspant.
Der Brustschmerz löst bei mir auch eine art Ziehen bis zum halz.

Was meiner meinug hilft: Schwimmen, Rückentraining Rudern, kein stress, aufrecht sitzen, Wärme.

Tipps für andere Leidende eine Untersuchung ist es wert:
-Magenspiegelung
-Herz, Lungen
-Gale(bei beschwerden z.b Fettes essen, Trinken Alkohol Kaffe etc.
-Rücken


Wenn jemand Änliches Symptone woie ich hat? und den schmerz besigt hat bitte melden odre einfach reinschreiben.
Ich hoffe für euch alle das Ihr eure schmerzen in den grif bekommt.

Ps. jeder 2ter Mensch hat ein schmerz der in begleitet...wir sind nicht allein.


Gruß an alle

Diese beschriebenen symptome können..

Auf eine "gereralisierte Angststörung" hinweisen. Mir hat es schon sehr geholfen informationen auf folgender Site zu lesen: http://www.xxxxx
hört sich komisch an aber danach sind diese Symptome nicht mehr aufgetreten. Weil ich dann wusste wie solche symptome ausgelöst werden. Probiert es aus. es kostet nichts.

Leider dieselben symptome ohne lösung

Möglicherweise sind es symptome einer dysbiose inkl. candidabefall. mehr lösungsvorschläge hab ich leider nicht anzubieten.

...Sie alle beschreiben meine Probleme

....niemand findet etwas - aber ich habe ständig Schwindel mit Nackenschmerzen, Ohrgeräuschen. Mein Bauch spielt scheinbar auch eine große Rolle ('vorbeiziehende Blähungen' - Römheldsyndrom).
Neurologie => oB
Kardio => oP
magen/Darm => oB
Orthopäde => oB

nur der Osteopath kann etwas lindern.....aber leider hilft dies nicht immer!

Falls jemand rausgefunden hat was es ist - bitte, bitte, bitte - schreibt es hier herein.....ich will endlich wieder normal leben!

Gleiche Problematik

Hallo Detlef,
falls Du noch in diesem Forum unterwegs bist, wäre es nett, wenn Du Dich melden würdest und eventuelle neue Heilungserfolge melden würdest.Ich leide seit ca.20 Jahren an den gleichen Symtomen, war in jeder Röhre-Herz, Reflux ect. alles o.k.
Keiner konnte die manchmal wirklich massiven Schmerzen beurteilen.
Grüße Edi.

Kumar

Ich habe auch das problem wie ihr alle und das kommt von wirbelsaüle und herz
versuche sie bitte alle mit yoga - hilft 100 % sie brauchen nicht zum artz zugehen die dvd könnt ihr beim indischer geschäfte in Deutschland kaufen.
ich muß auch darunter leiden aber es wird bessere .
tip- die 2 finger rechterhand an die nase führen beim geöffnete fenster und nüchternemagen , das rechtefinger an rechtenaseneingang festhalten und mit linken einatmen und dann umgekehrt 7 minutenlang täglich .

Auch kein plan

Ich habe auch das gefühl , das irgendwas in meiner linken brust seite stehen bleibt, ich war auch schon beim kardiologen und der sagt es kommmt vom rücken also muss ich jetzt mal zum orthopäden.

keine Diagnose?

hallo, wollte mal fragen ob eine Diagnose vorhanden ist! hab genau die selbem symptome....

Eine Frage hätte ich noch:

Bleiben die Schmerzen weg, wenn Du den Kaffee, bzw. Alkohol weglässt?

Hallo zusammen,

ich bin 33 Jahre alt. Habe ähnliche Symptome(zusätzlich noch Kopfschmerzen und manchmal Zahnschmerzen)ebenfalls seit 3 Jahren. Habe deswegen schon mit Training im Fitnessstudio aufgehört, weil ich teilweise so heftige Schwindelanfälle hatte, das ich mich kurz hinlegen musste. War auch schon bei allen Ärzten(Kardiologe, Radiologe(CT, MRT - Nacken und Brust), Neurologe, Orthopäde, ...)--> Kein Befund! ;-( Bis auf Ibuprofen gegen die Kopfschmerzen hab ich auch noch nix verschrieben gekriegt, was mir weiterhelfen könnte.
Gabs denn hier schon neue Erkenntnisse?

Grüße

Daniel

Brust Nackenverspannung ziehen in der Linken brust

Hallo, bin 34 habe dies zirka schon 2 Jahre war beim Kardiologen, Lunge geröngt, bei diversen Heilpraktikern welche meinten es könnte von den oberen Halswirbel aus kommen. gehe morgen meine Schulter röngen ob ev ein eingeklemmter Nerv die ursache für das ziehen verantwortlich ist.Mein chiropraktiker meinte es könne auch durch meine leichte Fehlhaltung. Einer meinte es sei Psychischer Natur. kommen. An bewegung fehlt es mir nicht. Bin Racher ca 15 pro Tag.Als nächstes werde ich wahrscheinlich einen Neurologen aufsuchen. Damit hätte ich dann das ganze Programm durch. Langsam bin ich total abgenervt. PS habt ihr auch die linke Seite Nacken und Arm ständig eine verspannung??

Brustschmerzen

Hallo Detlef, als ich heute deine Symptome gelesen habe dachte ich das genau diese Zeilen auch von mir geschrieben seien konnten, was soll ich dir sagen gehe jetzt damit ins fünfte jahr habe auch alles untersuchen lassen weiss leider nicht mehr weiter vieleicht hast du ja seit dem etwas neues raus finden können, würde mich freuen von dir zu hören und wenn du noch die Lösung für das Problem hast dann würde ichmich nochmehr freuen dennorganisch ist doch alles in Ordnung.
Grüße Markus

Druck vor dem einschafen am lnken Brust

Hallo Leute,

nach dem ich Nachts nicht schlafen konnte bin ich auf der Suche nach dem Problem auf dieses Forum gestossen.

Weiss nicht ob es das gleiche Problem ist, kann es auch nicht ganz genau beschreiben.

Also, genau vo dem einschlafen, habe ich das Gefuehl, das der linken Brust etwas aufhoert zu arbeiten. Genau im einschlaf moment, es sind keine Schmerzen da, aber ein komisches gefuehl, ein Druck baut sich auf und ich bewege mcih sofort, da ich sonst denke, das irgendwas am linken Brust die Funktion nicht wieder gibt.

Was ist das, was denkt Ihr.

Welcher Organ befindet sich den genau unte den Rippen links? Da drueckt es bischen.

Kann es vom Sitzen kommen, sitze naemlich gerne auf dem Boden, mit angezogenem linken Bein.

Vor 2-3 Tagen hatte ich das erstemal dieses Phaenomen. Bin fast 30 und habe bis jetzt keine Operationen oder sonstige BEschwerden mit den Organen gehabt.

MfG

Immer noch Nackenschmerzen?

Hallo Detlef,

habe gerade Deinen Artikel gelesen. Habe genau die gleichen Probleme. Schmerzen beim Einatmen, Schwindel, habe das Gefühl nicht richtig anwesend zu sein. Bisher
hat mir auch nichts geholfen, außer
Sport oder die heiße Dusche direkt auf
den Nacken bzw. Badewanne. Bin jetzt
bei der Krankengymnastik und hoffe das
Beste. Was sehr gut hilft sind die
Thermo Pflaster. "Therma Care" für
den Nacken kosten 6Euro 2 Pflaster
kannst über Nacht auch tragen, höchstens aber 8 Stunden. Wenn Du noch ne Idee hast, wie man das Problem beseitigen
kann lass es mich bitte wissen

Fritz

Schmerzen n der Brust

Hallo0 Ihr

Ich habe seid 2 Tagen auc Schmerzen in der Brust und die Scherzen ziehen bis zur Achselhöhle und den linken Arm jetzt hab ich auch voll Panik was es sein kann.
Will nicht an Herzversagen oder so sterben. Weiss jemand was die Symtome auszusagen haben?
Ich bin gerade mal 22 Jahre alt.

tommes

hallo detlef & frank. mir geht es genauso wollte mal wissen ob ihr raucher seit wenn ja wird euch zu dem problem keiner was sagen. gruss tommes

Hallo Detlef,

Habe die selben Probleme (Ziehen nach Kaffee, Alkoholgenuss) und habe auch schon verschiedene Dinge ausprobiert. Bist Du mit der Lösung des Problems schon vorangekommen?

Gruss Frank

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren