Der Fahrstuhlknigge, ist er so schwer zu verstehen?

Hallo, ich fahre täglich mehrmals mit dem Fahrstuhl. Natürlich grüße ich , wenn andere Personen sich im Aufzug aufhalten.Wenn eine Mutter mit Kinderwagen zusteigt ist es selbstverständlich, daß ich ihr Platz mache.Wenn die Fahrt etwas länger dauert, lasse ich auch mal einen Spruch los.Ich mache daß, weil ich diese peinliche Stille hasse.Ich würde mir wünschen, daß alle Menschen diesen Fahrstuhlknigge beherrschen.Oder ist er so schwer zu verstehen?

Themen
Antworten (1)

Donnerwetter Du setzt Dinge voraus, die es so in keinem Gesetzt oder Knigge nachzulesen gibt. Zwar gebe ich Dir recht, dass es im Fahrstuhl immer recht ruhig ist und man die Leute durch einen Spruch mal ansprechen und aufheitern kann und grüßen kann, wenn man hinzukommt. Es gibt aber nun mal verschiedene Personengruppen und man kann und darf nicht von allen einfach pauschal verlangen, dass sie sich so verhalten wie man selber.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren