Knigge (Benimmregeln) fürs Handy

Neben dem allgemeinen Benimmregeln bei Tisch wurde jetzt auch ein Knigge für den Umgang mit dem Handy entwickelt. Da stehen dann Verhaltensweisen drin, die man auf jeden Fall vermeiden sollte, wie das Handy im Theater an lassen, oder während einem wichtigen Gespräch ans Handy zu gehen. Ich finde die Idee super, da es wirklich viele Leute gibt, die das alles nicht zu wissen scheinen. Was haltet ihr davon?

Themen
Antworten (2)
Moderator
Hmmmm ...

Das ist hier schon etwas älter, aber nachdem "smoki93" hier dazu etwas gepostet hat, werde ich auch etwas dazu sagen.
In einem richtigen Restaurant sollte man schon das Handy mindestens "lautlos" stellen. So angenehm ist es wirklich nicht, wenn da am Nebentisch plötzlich das Handy "klingelt" und man fast jedes Wort das Gesprächs mitbekommt. Aber bei Mc..., Bu.... oder ähnlichen Restaurants muss das nicht unbedingt sein, da ist es so schon laut genug und da kommt es dann nicht mehr darauf an, das auch noch telefoniert wird.
Dann gibt es auch noch die Deutsche Bahn, da regen sich auch immer wieder Reisende über Handy Gespäche oder die meisten leisen Geräusche von Handy Games auf. Nur was sollen z.B. Leute machen, die geschäftlich unterwegs sind und die immer von Kunden oder ihrem Chef erreichbar sein müssen. Ich habe es schon mehrmals mitbekommen, das Anwälte von ihren Klienten angerufen wurden und es wohl um sehr wichtige Fragen ging. Soll da der Anwalt sagen, "tut mir leid, das scheind zwar dringend zu sein, aber da ich im Zug von Hamburg nach München sitze, und sich Mitreisende durch das Gespräch belästigt fühlen könnten, kann ich ihnen das heute nicht beantworten. Ich bin nächste Woche wieder in meiner Kanzlei, rufen Sie mich doch dann wieder an". Der wird dann wohl keinen Anruf von der Person mehr bekommen. Außerdem gibt es auch Reisende, die schon die Unterhaltung unter Reisenden stört, die dann sagen, "könnten Sie ihr Gespräch einstellen, ich will hier meine Ruhe haben".
Dazu gibt es aber in jedem ICE/IC eigene Wagen mit Ruhebereichen, dann sollten die sich doch bitte in so einem Wagen einen Platz reservieren, wenn sie nicht durch Gespräche oder Handyklingeltöne "belästigt" oder gestört werden wollen.

Das ist mir sowas von egal :D!! Mir ist es egal, ob mein Freund während des Essens am Handy rumtippt oder ob mein Sitznachbar Musik drauf hört, ob Leute im Bus telefonieren oder was weiß ich...Ist doch ihr Leben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren