Eierstockkrebs zu spät erkannt

Meine Mama war wegen starken schmerzen im Unterleib bei ihrem Gynäkologen. Dort war angeblich alles in Ordnung. Erst als sie es vor schmerzen nicht mehr ausgehalten hatte ist sie ins Krankenhaus gegangen. Dort wurde erst bei einer Bauchspiegelung der Krebs entdeckt. Wie kann das sein?? Passiert sowas öfter?? Ich dachte immer, dass man Eierstockkrebs durch eine Ultraschalluntersuchung sehr gut erkennen kann??

Liebe Grüße Simone

Antworten (9)
Eierstockkrebs

Hallo Inge,
danke, jetzt habe ich es verstanden. Nein, ich muß ins KH weil man eine Veränderung an meiner Gebärmutter/Blase festgestellt hat.
Danke dir nochmals sehr für deine Unterstützung!!
LG Mone

Eierstockkrebs

Hallo nochmal, mone man hat meinen tumor durch ultraschall im krankenhaus festgestellt, als er schon gestreut hatte, 4 monate zuvor aber auch nicht. was hast du denn, dass du auch ins krankenhaus mußt?Wenn sie nur tabletten bekommt, hat er vielleicht noch nicht gestreut. mone, ich denke du solltest nicht darauf herumpochen, warum das nicht eher festgestellt wurde, du änderst ja nichts an der situation. verschwende nicht deine kraft, die du für euch beiden brauchst, für fragen, die du nie beantwortet kommst!!!!! habe frauen kennengelernt, die während der schwangerschaft brustkrebs bekommen haben und keiner hats gemerkt. meld dich noch mal, was bei dir festgestellt wird, bestimmt nichts schlimmes, kann auch nervlich bei dir sein, denn dich hat das alles mit deiner mama sehr mitgenommen. deshalb seh die situation so wie sie ist!!!!! und nicht, was wäre wenn........ und deine mama muß kämfpen, denn das ist bei dieser krankheit so. alles liebe für euch u. meld dich inge

Eierstockkrebs

Hallo Inge,
meine Mama ist jetzt 53 Jahre alt geworden. Sie wurde operiert aber bekommt nur noch Tabletten als Chemo!! Also hat man deinen Tumor durch eine normale Ultraschalluntersuchung feststellen können??
Ich muß jetzt erstmal wegen meinen unerklärbaren und schlimmen Unterleibsbeschwerden ins KH und hoffe, dass man dann endlich rausfindet woran das ganze liegt.
Wünsche noch einen schönen Rest Ostermontag. Natürlich auch ganz schönes Wetter. Das Gefühl, dass sie gebraucht wird gebe ich ihr immer und das weiß sie zum Glück auch. Ich glaube sonst hätte sie schon längst aufgegeben.
LG Mone

Eierstockkrebs

Hallo mone, tut mir leid, dass es deiner mama nicht gut geht. wie alt ist sie? Iist sie operiert, bekommt sie chemo? Wie ich dir schon schrieb, ist bei mir ende märz 06 eine normale vorsorge m. vaginalultrschall gemacht worden. ich habe der ärztin damals gesagt, dass meine blutungen stärker geworden sind, was sie auf die zukommenden wechseljahre schob. da ich zu dem zeitpunkt noch die pille nahm, riet sie mir in ca 1/2 jahr wieder zu kommen, um einen hormonstatus machen zu lassen. bereits 4 monate später bin ich selbst ohne arzteinweisung ins krankenhaus, weil ich mich einfach im bauchraum tagelang einfach unheimlich voll gefühlt habe. dort wurde mir dann einen tag später gesagt, dass es sich um einen gestreuten eierstocktumor handelt, der flüssigkeit- aszites- im bauchraum produziert hat. es waren glaube ich 5 liter, die bei der op dann entnommen wurden. man hat mir beide eierstöcke, die gebärmutter, den blinddarm, lymphknoten und das bauchnetz entfernt. eine hammer-op, ist aber wirklich bei eierstockkrebs üblich. habe mit vielen patientinnen schon gesprochen, die mit mir zusammen chemo bekamen. war auch 3 mal zur kur in einer onkologischen klinik. die gespräche zwischen den patienten ist sehr wichtig. man merkt dann, dass man einfach nicht als einzige mit sowas da steht. so jetzt erst mal genug. bin fast 53, geht mir z.zt. gut. aber aber sehr viel erlebt und man weiss ja nie was auch einen noch zukommt, aber wissen das gesunde menschen???? GANZ LIEBE GRÜSSE AN EUCH UND ICH HOFFE BEI EUCH IST AUCH SO SCHÖNES WETTER, wie bei uns. meld dich mal bitte, vielleich kann ich euch ein bischen helfen, mit dem was ich so bisher erlebt habe. ps. gib ihr immer das gefühl, dass sie gebraucht wird!!!!!!! INGE

Eierstockkrebs

Hallo Inge,
meiner Mama geht es gar nicht gut. Aber sie macht das beste daraus!! Darf ich mal fragen, wie das bei dir genau war?? Was hatte man denn bei dir für Untersuchungen gemacht um deine Diagnose überhaupt festzusellen??
LG Mone

Eierstockkrebs

Hallo simone, hoffe dass deine mutter inzwischen operiert ist und das es ihr einigermaßen gutgeht. auch ich war ende märz 06 zur vorsorge und habe 35 eur für den vaginalultraschall bezahlt. bin dann selbst ins krankenhaus anfang august 06, wegen eines gräßlichen völlegefühls. auch mir wurde gesagt, dass mein fortgeschrittener eierstockkrebs schwer zu erkennen ist. habe nie verstanden, wann man zur vorsorge gehen soll, am besten doch wohl jeden tag. lb. grüsse und meld dich mal inge

Sorry, sollte natürlich Colleen heißen

LG Simone

Liebe Collenn

Ich danke dir sehr für deine Erklärung. Aber wie kann es denn möglich sein, dass der Arzt sagt, dass man Eierstockkrebs am besten bei einer Ultraschalluntersuchung sehen kann?? Ab welcher Größe sieht man denn ungefähr Veränderungen?? Sieht man Zysten nicht auch immer sehr schnell?? Gibt es eigentlöich auch jüngere Frauen die daran erkranken oder nur ältere?? Du kennst dich ja richtig gut aus.
LG Simone

Liebe Simone!

Die Sache mit Deiner Mutti geht mir ziemlich nah, denn ich kann das durchaus nachempfinden. Bei einer intensiven med. Untersuchung zum US-Raumfahrtprogramm stellte sich bei mir vor etwa 8 Jahren heraus, dass ich definitiv gar keine Tuben (Eileiter) besitze. Erfüllung eigenen Kinderwunsches wird mir in dieser Welt folglich für immer versagt bleiben, da mein Körper auch bei synthetischer Befruchtung jedes Ei posthum abstößt.

Zur Sache:

Eierstockkarzinome, ins Besondere solche des Epithels, sind sonarakustisch (Ultraschall) erst erkennbar, wenn sie eine echo reflexe Größe erreicht haben, soll heißen, groß genug sind, Echoreflexionen interferenziell zu generieren. Dann ist es idR. leider meistens schon zu spät. Deine Mutti hätte schon viel früher zu einem gynäkologischen Spezialisten in einer dafür mit CT und Bauchspiegelung (Laparoskopie) ausgerüsteten Klinik gemusst.

Der Gynäkologe Deiner Mutti ist mit Verlaub, ein Stümper. Sie muss sofort in operative Behandlung und zu speziellen Fachärzten in ein KKH. Noch ist nichts verloren, aber es muss jetzt unverzüglich gehandelt werden.

Mit L. G. von Colleen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren