Einsatz von Rundbürste und Fön zu umständlich!

Hallo liebe Leute! ich habe mal ne Frage zum Thema fönen. Und zwar gehts um meine Mutter, die mittlerweile (nach meinen Jahrelangem Genörgele) eine tolle Frisur hat, diese aber selbst nicht richtig händeln kann. Sie müßte eigentlich mit Fön und Rundbürste arbeiten, bekommt beides gleichzeitig aber nicht auf die Kette. Gibts da ne Alternative zu? Oder EIN Gerät, das den gleichen Effekt hat?

Antworten (5)

Oder wieder umstylen, wenn das alles zu kompliziert ist. Es gibt ja auch Frisuren, die wirklich absolut unkompliziert sind.

Ja, das mit den Papilotte ist wirklich eine tolle Idee. Die sind unkompliziert in der Handhabung und auch recht leicht auf dem Kopf, so bekommt man keine Kopfschmerzen. Mit Wicklern ist es ja oft so, daß man Kopfschmerzen bekommt.

Alternativen zu Haarwicklern

Papilloten sind auch sehr gut. Damit kommt man schnell zurecht und eine Fönfrisur wird damit toll.

Man kann das auch mit Schaumfestiger und einer Rundbürste hinbekommen. Erstmal anfönen, dann Schaumfestiger eindrücken und dann mit der Rundbürste arbeiten. Das funktioniert eigentlich ganz gut.

Es gibt Fönbürsten, die kann man auf den normalen Fön aufstecken oder extra als Fönbürste kaufen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren