Erektionsprobleme, sollte ich einen Urologen aufsuchen?

Hey, ich bin Thorsten und bin 18 Jahre alt.
Ich habe ein großes Problem, denn ich vermute eine Errektionsstörung zu haben, jedoch hoffe ich das ich damit falsch liege und man es leicht beheben kann.
Ich bekomme zwar eine Errektion, jedoch sobald ich ihn einführe verschlafft er..
Das ist bei mir jetzt schon öfters aufgetreten und jetzt stell ich mir die Frage ob ich nicht doch einen Urologen aufsuchen sollte..?
Hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.. ,
bedanke mich schon mal im vorraus :)

gruß Thorsten

Antworten (2)
Aggronyser
Erektionsprobleme

Wie bereits von meinem Vorposter erwähnt, eine rein psychische Problematik. Die Blockaden lassen sich im Rahmen einer Gesprächstherapie lösen.

Moderator
@Thorsten1988

Die meisten Erektionsstörungen haben psychische Ursachen. Dein Penis wird ja noch steif, also funktioniert da erst einmal alles. Wenn du allerdings zu nervös oder aufgeregt ist, kann das sein, dass er da nicht mehr will. Lasst euch einfach mehr Zeit, habt Geduld und vorallem setze dich nicht unter Druck. Das was du hier beschreibst, haben schon mehrere Jungs hier geschrieben, und wenn es dich beruhigt dann kannst du immer noch zum Arzt.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren