Fehlende Erektion wegen Herzmedikamenten

Ich bin 65, meine Frau ist 60 und sieht noch sehr attraktiv aus
( jugendlich gekleidet, schlanke Figur ).
Bis vor einiger zeit waren wir sexuell noch sehr aktiv
( 3-4 mal die Woche ).
Seit der Einnahme von Herzmedikamenten wird allerdings mein Glied nicht mehr steif.
Wir haben darüber gesprochen und sind zu dem Entschluß gekommen, dass sich meine Frau (mit meinem absoluten Einverständnis) einen Liebhaber sucht, den sie inzwischen auch hat.
Er befriedigt sie sexuell sehr gut und hat auch einige außergewöhnlichen Vorlieben, die er bei ihr anwendet und mit ihr zusammen umsetzt, zu ihrer vollsten Befriedigung
kurz: sie fühlt sich bei ihm gut aufgehoben und hat sexuelle keine Defizite mehr
Sie treffen sich 2-3 mal die Woche, mal bei ihm, mal in einem Hotel, mal bei uns (natürlich ohne meine Anwesenheit ).
Der Gedanke an das Zusammensein der beiden erregt mich sexuell extrem und ich onaniere deswegen 4-6 mal die Woche.
Aber trotz der extremen Erregung wird auch bei der Selbstbefriedigung mein Penis nicht steif und das Sperma spritzt nicht wie früher mit Druck, sondern läuft "müde" hinaus.
An einen Arzt mag ich mich nicht wenden, weil ich mich schäme
und Viagra stehe ich skeptisch gegenüber wegen evtl. Wechselwirkung mit meinen Medikamenten. Zudem wirkt Viagra nur auf den Punkt und spontane Intimitäten sind dadurch nicht möglich.
Hat jemand einen Rat, wie ich diese Situation kurzfristig ändern kann und meinen Penis wieder steif bekommen bei Erregung ?
Ich füge noch hinzu, dass ich meine Frau zwischendurch mit meiner Zunge und meinen Fingern befriedige. Nur umgekehrt ist das leider nicht möglich, da mein Penis auch bei ihren Zärtlichkeiten und Erfahrungen nicht steif wird.

Antworten (1)
Penispumpe

Ich bin 62 und kenne das Problem. Hast Du es mal mit einer Penispumpe versucht? In Zusammenhang mit einem Cockring führt sie rasch zum gewünschten Erfolg. Du brauchst Dich nicht zu genieren, über Deine Problem mit einem Arzt zu sprechen. Der kennt das schon. Er kann Dir sogar eine Penispumpe verschreiben, die die Krankenkasse sogar bezahlt. Allerdings würde ich mir selbst eine kaufen, auch auch per Internet (diskreter Versand). Da gibt es eine große Auswahl und die dort angebotenen Modelle sind einfach geiler als die "Kassen-Modelle". Das Pumpen alleine ist schon geil, wenn er Dir so richtig prachtvoll und prall steht, vielleicht doller als je zuvor. Viel Spaß! Ich finde übrigens das Arrangement, das Du mit Deiner Frau getroffen hast, Sehr mutig und toll. Respekt!

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren