Frage zur Sterilisation

Mein Freund ist 26 und will sich sterielieseren lassen. Da er einen Hodenriss hatte und er meinte nach den Sex immer Scherzen hat!! Ist das die einzige Möglichkeit die Schmerzen zu lindern oder gibt es noch andere Methoden?
Danke Nicky

Antworten (4)
Zum Spezialiste

Eine Vasektomie bringt überhaupt nichts, da wird dein Freund nur zeugungsunfähig. Er soll sich an eine Andrologen in einer Uniklinik wenden, das sind Spezialisten für männerspezifische Erkrankungen, wie z.B. Hodenerkrankungen. Und eine Kastratrion ist ja wohl das allerletzte. Das sollte man niemals tun. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum solch ein extremer Schritt notwendig sein sollte. So nach dem Motto: Fuß tut weh, also Fuß abhacken, Hoden tut weh, also Hoden weg??? Das kann es ja wohl nicht sein. Das "heiligste" was ein Mann hat, sollte er sich nicht leichtfertig entfernen lassen.

Schmerzen hoden

Hallo nicol, dein freund soll sich kastrieren lassen die sterilisation bringt nichts
und wenn er kastriert ist tut ihn auch nichts mehr weh. ich werde nun auch in mai09 kastriert binn allerdings 58j.

Hmmm...

... ich frage mich ehrlich gesagt auch, was eine Vasektomie an dem bestehenden Problem ändern sollte!?

Da werden nur die Samenleiter durchtrennt...

Ich denke, dass Dein freund sich einfach mal an einen Spezialisten wenden sollte, der ihn über die Möglichkeiten einer Behandlung aufklärt.

Sterilisation / Kastration

Die Sterilisation bringt deinen Freund nichts denn er wird nur Unfruchtbar Zeugungsunfähig. Da ich auch immer nach den Samenerguß Schmerzen hatte an den Hoden/Nebenhoden lies ich mich auch zuerst sterilisieren. Da es
nicht besser wurde und ich zu dieser Zeit auch bereits beschnitten längst war empfahl man mir die Nebenhoden Hoden Entfernung. Die Urologin/Chirurgin zu der mich meine Hausärztin überwies gab mir dann den Op-Termin. Seid dem ich operiert bin kastriert habe ich keine Schmerzen mehr.

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.