Starke Schmerzen nach Sterilisation! Hilfe...

Hallo!

Ich bin 35, habe 2 gesunde Kinder, aber zwischen den Kindern 3 Fehlgeburten gehabt. Nun habe ich mich am 07.05.2009 beim KS sterilisieren lassen, da wir keine Kinder mehr haben wollten.

Nun habe ich seit der Sterilisation immer stärker werdene Schmerzen die ca. 3 Wochen im Monat anhalten. Das heißt ca. 1-2 Tage nach der Mesn hören sie auf und fangen dann wieder ca. 3 Tage vorm ES an (also ca. 7 Tage nach der Mens) Was kann ich dagegen noch machen? Mein FA sagte es ist alles in Ordnung, keine Verwachsungen keine Zyste, Blutwerte alles OK außer Eisen ist etwas zu wenig..
Ich weiß echt nicht mehr weiter, hätte ich das gewußt hätte ich die Sterilisation NIE durchführen lassen! Denn ich hatte vorher NIE Problme und beim Aufklärungsgespräch wurde uns auch nichts gesagt das ich danach immer stärker werdene Schmerzen habe.....

Antworten (3)
Danke

Vielen Dank für Eure Antworten!

ja das werde ich auch machen und mal zum anderen Arzt gehen, die Schmerzen werden immer schlimmer und meine Mens läßt bereits seit 4 Tagen auf sich warten.....

@Engelchen

Evtl. hilft es dir etwas, wenn du dich bei einem (anderen) Chirurgen vorstellst. Denn wesentlich häufiger als ein "vergessener Tupfer" ist eine Verletzung der Bauchfellbänder. Durch so eine Verletzung während der OP werden Eileiter und der Gebärmutter zu wenig mit Blut versorgt und dadurch nimmt die Hormonproduktion sehr stark ab. Deine Beschwerden können ja auch dadurch enstehen. Aber eine Ferndiagnose per INet ist immer unmöglich. Da hilft halt nur nen Arzt-Wechsel.

Alles Gute für dich!

Natalie

Hallo Engelchen

Engelchen, nach welcher Methode wurde die Sterilisation durchgeführt, das es auch beim Kaiserschnitt verschiede Methoden gibt. Was dir der Arzt gesagt hat, ist so richtig aber kommt wirklich selten vor.

Wie ist der Schmerz? Deine Beschreibung hört sich an, ob einer beim OP einen Tupfer vergessen hat, da kommen solche Schmerzen dann vor. Hat deine Arzt bei solchen Schmerzen nochmalig Geröntscht um auszuschließen das ein Tupfer vergessen wurden ist, das kommt schon mal ab und zu vor. Nach so einer langen Zeit dürften die Schmerzen eigentlich nicht mehr da sein, aber der Mensch ist eben keine Maschine.

Ich erkläre dir das mal einfach, wenn ein Tupfer vergessen wird, das höhren meist die Schmerzen wehren der Regel auf, das sich die Gebärmutter zusammen zieht, es kommt auch auf die Lage drauf an. Das könnte eine mögliche Ursache sein. Es könnte auch was beim Kaiserschnitt verletzt wurde sein, was man nicht im Blutbild erkennt.

Der Eisenwert hat nichts mit dem Schmerz zu tun.

Wenn der Arzt dir nicht weiter Hilft, das hole dir bitte eine zweite Meinung ein. Ich gehe mal davon aus, das der Arzt auch den OP durchgeführt hat.

Engelchen, man lasst sich nie nach eine Kaiserschnitt eine Sterilisation durchführen, da das meist zu Problemen führt. Aber das müsste ja dein Arzt wissen, warum.

Liebe Grüße
Katrin

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.