Fragen zur Inkontinenz

Hi,

Ich kenne seit kurzen eine, die Inko ist.
Nur, dass ich nicht wirklich viel Kontakt mit ihr habe, ist eine Bekannte von meinem Freund. Daher kann ich sie nicht fragen, bzw. ist es mir unangenehm und peinlich, sie so "spezielle" Sachen zu fragen.
Und so, hab ich mir noch nie Gedanken über Inkontinenz gemacht. Dachte dass haben nur ältere Menschen.

Also:

1. Merkt ihr es, wenn es läuft? Oder ist die Binde / Windel / Pants einfach nass?

2. Wie macht ihr es bei Freunden, bekannten die es nicht wissen sollen, dass ihr inko seit, mit dem Windel wechseln? Also, mit Windel auf die Toilette oder so zu gehen und wechseln?

3. Wie ist das, wenn ihr Sex habt, bzw. "Hand anlegt"? kann es dann auch Laufen oder nicht?

4. Wann wisst ihr, dass es zeit für einen Wechsel ist? (Nicht dass die Hose oder so nass wird?)

Und, dass was mich am meisten interresiert:
5. wie geht ihr damit um?
Sprecht ihr offen darüber? Wann und wie sagt ihr, dass ihr Inko seit? (bei Binden geht es ja noch, aber bei Windeln und Pants, da kann man das schlecht bei allen geheim halten. Gerade, wenn es um das übernachten oder so geht)

Sorry, sind bestimmt dumme fragen, aber ich habe mich noch nie wirklich mit dem Thema beschäftigt. Wie gesagt, dachte es kommt nur bei "alten" Menschen vor

Lg

Lukas

Antworten (2)
Kommt vor

Hallo ihr Lieben,
leider kommt das vor, auch bei mir. Ich bin zwar nicht inko, aber es kann schon sein, dass mir mir ins Höschen oder Kleid pinkel wenn ich mal gaaaaaanz doll muss oder aufgeregt bin. Noch peinlicher st es ins Bett zu machen wege der Flecken auf Laken und Matratze, die man dann immer sieht. Ist mir auch schon passiert obwohl ich schon 15 bin.
Gruß Jessi

Fragen Inkontinenz

Darauf kann man keine pauschale Antwort geben. Das Thema ist ohnehin sehr persönlich und darüber informiert man ohnehin nur die wichtigsten im sozialen Umfeld. Wobei es gerade auch da zu Unverständnis kommen kann. Es gibt ein heute noch sehr wichtiges Sprichwort. "Wahre Freunde erkennst Du in Deiner größten Not!" Es ist wie gesagt eine Frage des Vertrauens. Inkontinenz betrifft eben nicht nur alte Leute. Ich selbst gehe auf Mitte 40 zu.Ich habe eine sogenannte Reflex-Harninkontinenz. Dass heisst, dass man das ganze nicht mehr bewusst steuern kann. Ich ziehe Windeln für mich vor, weil ich bei anderen mit diesen Urinbeutel nur Ärger mitbekommen habe.
Vor allem kommt bei diesen Beutel der Geruch stärker zu Vorschein.
Siehe dir auch mal das Forum des Selbsthilfeverein für Inkontinenz an. Du wirst staunen, welche Formen es gibt. Dieses Symptom kann man nur verstehen, wenn man sich damit eingehend befasst. Hinterher wirst Du eine völlig andere Sichtweise im Bezug auf dieses Thema bekommen. Es gibt jedenfalls keinen Grund, sich vor der Gesellschaft zu verstecken.
Die meisten auf der Straße bekommen nicht mit, dass ich Windeln trage.
Man sieht so gut wie nichts. Mit dem riechen ist es ebenso. Es sei denn das mdie Windel verrutscht oder gar kaputt gegangen ist. Aber das ist mir zum Glück noch nicht passiert.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren