Frauen bessere Chefs als Männer?

Ich bin der Überzeugung, dass Frauen, die besseren Chefs abgeben, owohl in unserer Gesellschaft überwiegend Männer in den Chefetagen sitzen. Wie jeder Chef, sollte auch die Frau in der Position der Chefrolle über eine gewisse Karrierepersönlichkeit verfügen und Führungsqualitäten haben. Was eine Frau vom Mann auszeichnet ist ihre, emotionale Intelligenz. Ich finde, dadurch können sie bessere Entscheidungen in der Personalwahl treffen, besser auf Mitarbeiter eingehen und gucken welche Aufgabe zu welchen Mitarbeiter am besten passt. Welche Meinung vertretet ihr? Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?

Antworten (4)

Man sieht eigentlich anhand dieser paar Antworten schon, dass es wohl immer Negativbeispiele gibt, unabhängig vom Geschlecht. Ich glaube, beide haben Ihre Vorteile. Genauso, wie ein Chef/eine Chefin viele unterschiedliche Kompetenzen braucht. Aber als Arbeitnehmer bekommt man natürlich eher Personalführungskompetenzen mit. Da muss ich sagen, hab ich (insbesondere bei Frauen) schon beide Extreme erlebt. Mit männlichen Chefs habe ich wenig Erfahrung. Wenn ich wählen dürfte, würde ich glaube eher eine Chefin bevorzugen. EInfach aus dem Bauchgefühl heraus. ;)

Ich glaube nicht, dass die Kompetenz einer Führungskraft von ihrem Geschlecht abhängig ist. Ich habe sowohl schlechte männliche wie auch weibliche Chefs erlebt. Für mich ist besonders die soziale Kompetenz wichtig, also seinen Mitarbeitern zu zu hören statt sie an nur zu tyrannisieren. Es gibt da wohl einige nicht kompetente spezielle Exemplare. Ich glaube, dass nur Unterschiede entstehen können weil die Geschlechter eine unterschiedliche Emotionalität und Gedanken vorweisen.

Chef oder Chefin

Ich habe da leider andere Erfahrungen gemacht.
Unser Chef wurde durch eine "Quotenfrau" ersetzt und ist fachlich eine Niete und zebigt "Stutenbissigkeit".
Besonders Frauen werden als Konkurrentinnen betrachtet, die ihr eventuell ihren Quotenplatz wegnehmen könnten.
Es herrscht jetzt ein Stimmung von Mißtrauen und so macht Arbeiten keinen Spaß mehr.

Mann oder Frau als Chef

Seit einem halben Jahr habe ich erstmals eine Chefin.
Es ist ein total anderes Arbeiten als mit meinem alten Chef, der cholerische Anfälle hatte und ein Lob kam nie über seine Lippen.
Das ist mit der "Neuen" ganz anders, manche Entscheidung werden aus ihrem Bauchgefühl getroffen und sie motiviert uns mit Lob und Anerkennung.
So macht Arbeiten wieder Spaß!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema