Freundin möchte im Mittelpunkt stehen - Freundschaft gefährdet?

Ich bin schon seit der Schulzeit mit meiner Freundin befreundet. Nach vierzig Jahren scheint sich aber ihr Wesen zu ändern, weil sie sich laufend in den Mittelpunkt schiebt und mich dabei kaum zu Wort kommen läßt. So allmählich gefährdet sie damit unsere Freundschaft. Ihr fällt das wohl gar nicht auf. Wodurch könnte ich die Freundschaft retten? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Mary

Antworten (3)

Egomanen und Narzisten kann man nicht ändern. Da sollte man sich lieber Menschen suchen, die eine gesund soziale Kompetenz entwickelt haben. Sonst wird man dadaurch selbst krank und fühlt sich völlig ausgelaugt.

Stimmt, es gibt Menschen, die sich im Alter nochmals in eine andere Richtung entwickeln und wenn eben diese Menschen schon immer eine starke Persönlichkeit waren und immer viel Anerkennung bekommen haben und keine Kritik hatten, dann wird das schwierig, das Thema "Mittelpunkt stellen" anzusprechen.

Egomanisches Verhalten

Eine Freundschaft wird oftmals auch auf die Probe gestellt. Wenn man als gute Freundin das Gefühl hat, dass da etwas in die Schieflage geraten ist, sollte man das unbedingt mit der Freundin besprechen und sie darauf aufmerksam machen.

Viele merken das gar nicht, daß sie im Mittelpunkt stehen möchten und alles um sich herum vergessen.

Allerdings kann es auch mit den Jahren eine Persönlichkeitsstörung sein, die sich entwickelt hat. Wenn dieser Freund wirklich extrem egomanisch und narzistisch ist und man sich nicht wohl fühlt in ihrer Nähe, dann sollte man auch die Freundschaft beenden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren