Gehirnerschütterung von angestoßenem Kopf?

Ich bin ein sehr tollpatschiger Mensch und stroße mir häufiger den Kopf, meist ohne gravierende Folgen. Gestern habe ich mir aber ziemlich heftig den Kopf am Fenster gestoßen, wonach mir nicht nur schwindelig wurde, sondern auch übel. Kann es sein dass ich eine Gehirnerschütterung habe?

Antworten (3)

Leilana, ich will dir nicht zu nahe treten, aber bist du sicher, dass die Verletzungen an deinem Kopf nicht eine andere Ursache haben? Du weißt doch, dass es Frauenhäuser gibt, wohin man sich vor gewalttätigen Ehemännern flüchten kann?

Du stößt dir häufiger den Kopf und erklärst das mit einer gewissen Tolpatschigkeit? Mir kommt das seltsam vor. Wenn man mal an der Tischkante stößt oder so, das kann ich verstehen, aber wie stößt man sich versehentlich am Kopf? Stecken da gesundheitliche Probleme dahinter? Zum Beispiel ein Innenohrproblem, das zu einer Beeinträchtigung des Gleichgewichtsorgans führt? Oder liegt eine starke Sehbeeinträchtigung vor, so dass du Hindernisse nicht rechtzeitig erkennst?

Unbedingt zum Arzt gehen

Mit dem Kopf ist nicht zu spaßen. Wenn man sich so heftig stößt, dass einem schwindelig und übel wird, sollte man auf alle Fälle zum Arzt, bzw. einen Notarzt rufen. Eine Gehirnerschütterung ist sehr wahrscheinlich.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren