Gelenkschmerzen durch verschlepptes PDF?

Hallo, meine Tochter hatte vor ca. 1 Jahr mit 14 das PDF. Leider wurde es nicht erkannt u. somit über ein halbes Jahr verschleppt. Seit ungefähr dieser Zeit hat sie immer wieder starke Schmerzen in den Kniegelenken, mal rechts, mal links, so ausgeprägt, daß sie seit 1 Jahr schon nicht mehr am Schulsport teilnehmen kann. Manchmal kann sie fast nicht laufen vor Schmerzen. Der Orthopäde kann keine Erkrankung des Knies feststellen, die diese starken Schmerzen gerechtfertigt. Nun meine Frage:
Hat vielleicht jemand davon gehört, ob ein verschlepptes PDF evtl. auf die Gelenke schlagen kann? Für Antworten wäre ich sehr dankbar, denn wir wissen auch nicht, was wir noch machen sollen.
Liebe Grüße
Petra

Antworten (6)

Prange 46 J. vor etwa 3 Jahren habe ich das PDF gehabt und schlage mich immer wieder mit Müdigkeit, Schlappheit und Gelenkbeschwerden (rechter Knöchel, linke Schulter, Leiste, Ellenbogen und Knie) herum. Heute fahre ich zu einem Rheumatologen. Mal sehen was das bringt.

Schmerzen

Hallo Petra,
damit Deinen Tochter eine schnelle Entlastung Ihrer Schmerzen erfährt, würde ich dir empfehlen Wickel mit Retterspitz Äußerlich zu machen.
Retterspitz Äußerlich ist ein alt bewährtes Naturheilmittel.
Es wirkt über die Inhaltstoffe Schmerzstillend und Entzündungshemmend.
Da der Wickel kalt und feucht aufgelegt wird werden die Scherzen gleich weniger.
Am besten das Ganze über Nacht machen.
Feuchte Auflage z.B. Küchentuch oder Spuckwindel nass machen auswringen und dann Retterspitz drauf und wieder auswringen und mit einem Handtuch umwickeln und fixieren.
Am besten eignet sich die über Nacht Anwendung. Wenn aber nur das Knie schmerzt, dann kannst Du auch eine Tennissocken nehme an der Ferse abschneiden und Richtung Knie hochziehen, dann ist es besser fixiert.
Die genaue Beschreibung findest Du aber auch auf der Packung oder der Homepage der Firma Retterspitz.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
Alles Gute

Gelenkschmerzen

Hallo!
Ich habe seit 2.5 J. ein verschlepptes PDF und habe nun einen heftigen neuen Schub mit fürchterlichen Gelenkschmerzen, welche auch alle (Handgelenke, Ellbogen, Knie, Fuss...) angeschwollen sind...
Allesn Gute Besserung!
LG Mel.

Gelenkschmerzen bei PDF

Liebe Petra
Mit 51 Jahren habe ich zum widerholten Male das PDF, diesmal mit extremen Gelenkschmerzen verbunden. Die Schulmedizin findet keinen Zusammenhang.
Persönlich bin ich aber sicher, das dies in Zusammenhang steht.
Wenn ich auf meine Ernährung achte, d.h. mich vorallem basisch ernähre, geht es meinen Gelenken etwas besser, nehme auch noch Similisan-Globeli gegen Gelenkschmerzen und laufe wenn möglich mit MBT-Schuhen. Bin zwar noch nicht schmerzfrei, aber es geht mir bedeutend besser.
Deiner Tochter gute Besserung und viel Erfolg.
Mit ieben Grüssen
Carine

Vor ca. 20 Jahren war auch ich am PDF erkrankt und hatte dabei starke schmerzhafte Entzündungen in beiden Knien. Das Treppensteigen bereitete mir große Probleme.Es dauerte fast ein Jahr, bis ich wieder schmerzfrei war und die Entzündungen zurückgegangen waren.

Pfeiffersches Drüsenfieber Gelenkschmerzen

Auch ich leide bereits 4 Wochen nach der Krnakheit, an schlimme Schmerzen in den Knien und im ganzen linken Bein. Das
Gehen fällt mir sehr schwer, es schränkt
den Alltag sehr ein.Und das mit 55 Jahren.Ich hoffe, mir kann geholfen werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren