Gibt es altbewährte Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung?

Morgen früh muß ich für eine Woche zu einem Seminar. Ausgerechnet jetzt habe ich eine Entzündung am Zahnfleisch. Zu meinen Zahnarzt schaffe ich das nicht mehr. Könnte mir nächste Woche irgendein altbewährtes Hausmittel erst mal helfen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Steffi

Antworten (3)

Zahnfleischentzündungen sollte dann aber auch vom Zahnarzt behandelt werden. Es kann sich sonst eine schlimme Paradontose entwickeln.

Ja, Kamille und Salbei, das sind die besten Mittel gegen eine Zahnfleischentzündung.

vorbeugend sollte man regelmässig eine Ölspülung machen. Einfach normales Sonnenblumenöl oder ein anderes Speiseöl im Mund etwa 10 Minuten lassen und dann ausspucken. Das Öl zieht Giftstoffe aus dem Körper.

Hausmittel bei Zahnfleischentzündungen

Kamille und Salbei sind gute Hausmittel bei einer Zahnfleischentzündung. Man kocht entweder das eine oder das andere ab und spült damit regelmässig den Mund aus.

Auch die Teebeutel kann man direkt auf die Stelle legen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren