Großer Knoten

Hallo! Also mein Freund ist 48 und seit ca. 10 Jahren hat er einen ständig wachsenden Knoten im Hoden, der mittlerweile schmerzt! Anfangs war er bei einem Homöopathen und der hat ihm Globuli gegeben und gemeint das geht von selber weg! Ich kann ihn anbetteln so viel ich will, zu einem richtigen Arzt geht er nicht! Ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann! Vielleicht hat Jemand einen Rat für mich? Ich wäre echt dankbar!

Antworten (4)
...

Tja wenn das so einfach wär!
Er geht zu keinem Arzt, auch nicht zum Hausarzt!
Aber danke für den Tip!

135790
Schwer

Tja echt schwer mit solch einer Person.
Wenn er sich nicht drum kümmert wird es schon sehen was er davon hat.
Vielleicht kannst du ihn ja mal zum Hausarzt begleiten und es einfach mal ansprechen wenn er es von selbst nicht macht.

...

Ja ich verstehe es auch nicht!
Schmerzen hat er nicht wirklich, nur ein leichtes Ziehen in der Leiste und das auch nicht immer!
Er redet auch nicht viel darüber, lutscht immer nur diese Globuli und ist ständig genervt von allem!
Dieser Knoten ist mittlerweile schon so gross wie ein Hoden!
Aber das einzige was er dagegen macht ist, mehr Tee trinken und weniger rauchen!

135790
Kann ich nicht verstehen, die Reaktion deines Freundes.

Er ist ein eigener Mensch und wenn er nicht will, kann man ihn auch nicht zwingen.
Trotzdem finde ich es Rücksichtlos was dein Freund mit dir macht, er setzt seine Gesundheit aufs Spiel nur um nicht zum Arzt zu müssen.
Ein Knoten im Hoden kann z.B. auf Krebs hindeuten.
Ich hoffe er leidet nicht an Rückenschmerzen oder schmerzen an der Brust.
Aber wie auch hier bestimmt andere Raten würden, sofort damit zu einem Urologen und keine Zeit verlieren.
Mit 48 Jahren sollte man so gescheit sein um zu erkennen dass man zu einem richtigen Arzt gehen sollte.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren