Habe nur Probleme mit meinem Kind

Gibt es hier alleinerziehende Mütter die das gleiche Problem haben wie ich??? Meine Janina ist fast 9 (Jan), wenn sie alle zwei Wo bei ihrem Vater ist, traut sie nicht zu widersprechen oder ihm eine freche Antwort zu geben. Bei mir gibt sie widerworte, belügt mich u.s.w. das macht mich einfach nur fertig!! Ich versuche doch alles nur super gut zu machen. Ich weiß echt nicht mehr weiter!!!!! Bin jeden Abend am weinen weil ich nicht weiß was ich machen soll!!!! Ist es nur bei mir so, oder gibt es Mütter mit ähnlichen Problemen???

Antworten (30)
Sos

Den oberen beitrag bitte lesen um das zu verfolgen, im übrigen mit 10 will sie ein handy(i-phone)ein tablett, möchte zu ihrem geburtstag das freunde bei ihr 2 tage übernachten, sie in einem vergnügungspark an dem tag einladen....ihr zu sagen das wir das finanziell nicht können lässt sie KALT!Wir bekommen keinerlei unterstützung, ständig braucht sie was für die schule weil sie alle verschlampert...schuhe&klamotten will sie das sagen haben was sie bekommen soll.Alles in einem es das alles nicht wert den wir leiden nur noch darunter&es belastet meine Ehe extrem!!!!!Bitte um erfahrungstausch auch wenn ich eine erfahrene Mutter bin.Danke

Sos becki

Hallo becki, bei mir&meinen Mann lebt nun fest seit 2 jahren unsere Enkelin.Wir waren für sie seit geburt ihre bezugspersonen, das stimmt alle reden wie toll es ist kindern zu haben(wir haben 3 erwachsene töchter&die waren lange nicht so schlimm)wir haben sie zu uns aufgenommen weil meine tochter sie ins Heim geben wollte, wir haben mit alle&alles gekämpft um das zu verhindern......ein RIESENFEHLER!Sie lässt keinen tag aus um uns das leben schwer zu machen, ich selber bin seit kindheit krank, sie diskutiert über alles den ganzen tag wenn sie mal kurz aufgibt findet sie wieder ein neues thema, bei zu bett gehn wird auch diskutiert....mittlerweile fehlt nicht lange&ich bekomme einen Herzinfarkt, wir fühlen uns in unserem zuhause seit sie hier wohnt nicht wohl&nicht mehr glücklich.Das alles ist es nicht wert denn wenn sie Erwachsen&familie hat liegen wir schon längst unter der ERDE!

Aussergewöhnliche Hilfe finde ich...

Hallo,
ich kann allen Müttern bzw. Eltern eigentlich nur einen guten Tip geben. Es gibt da einen coolen Typen der aus meinem Sohnemann (unverschaemt etc) wieder einen liebenswerten Jungen durch sein Survivaltraining gemacht hat.
Einfach mal hinmailen. Was Erziehungsberatungsstellen bei mir in 4 Jahren nucht geschaft haben, schaft Jürgen Niehus von äh.... "Art of Survival" in Wochen. Unglaublich:-)
LG und alles Gute.
Wir Mütter müssen stark sein

Ich bin ...

Ich bin alleinerziehender Vater, und meine 10 Jahre alte Tochter macht keine Probleme. Ich mache einfach ganz klare Ansagen, und sie weiss: "Oh, der meint das ernst!" Damit hat sich dann alles erledigt und gut ist es!

Zudem lasse ich meine Tochter ziehen wie sie will. Z.b. war sie die letzten 7 Tage bis 19 Uhr draussen, muss dann eben selber klarkommen, dann sit sie abends "fertig", ergo kein Theater!

Moderator
@Dennis

Fake gelöscht!

HallO

****

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Moderator
Spruch

Dazu fällt mir ein Zitat von Jean Paul ein:

"Kinder und Uhren darf man nicht dauernd aufziehen, man muss sie auch gehen lassen."

Moderator
@becki

Ich denke genau das ist das Problem. Warum erwarten Eltern, dass ihre Kinder sich fügen? Ich denke wenn du mit so einer Einstellung an das Problem herangehst machst du grundsätzlich etwas falsch.

SOS

Komisch alle erzählen immer wie toll es ist Kinder zu haben !!!! Doch selten spricht jemand öffentlich seine Probleme mit Kindern an!
Bei mir ist es genauso meine jungs sind 10 und 8, und ich habe einen neuen Patner und Sie versuchen alles erdenkliche um uns den letzten Nerv zu rauben !
Dabei verstehe ich net wenn sie sich fügen ..... dann könnten sie wie Gott in Frankreich leben .....

Alleinerziehend oder Alleinverziehend

Nun, diese Problematik ist wohl unausweichlich wenn Kinder nur ab und zu ihren Vater sehen oder sehen dürfen. Vorausgesetzt der Vater ist ok und kein Idiot dem Kind gegenüber. Versucht es weiter mit Kuschelpädagogik und der scheinbaren Idylle a la Desperate Houswifes und wie in dem Film "SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN" (James Dean). Die Probleme der jungen Generation in Gesellschaft und Familie werden sicher nicht besser wenn die Kinder zwischen den Fronten sind und von der einen Seite Respekt lernen, achten und geachtet werden und von der anderen Seite mit Kuschelpädagogik halb in den Wahnsinn getrieben werden.

Grüße von...

http://www.youtube.com/watch?v=pcFFPFXAVsc

Im Moment KEINE Trainings!

Fr.Becka

Mein kind ist auch gerade erst 4 geworden und ist unmöglich... er kann so lieb sein und plötzlich ist er ganz schlimm. schreit und benutzt Schimpfwörter das mir die ohren schlackern... von zuhause hört er so schlimme dinge nicht. wenn er dann voll aufdreht. kann man sagen was man will, dann hört er auf kein nein mehr, man kann wirklich machen was man will. und oft mals wenn ich schimpfe lacht er mich aus :( abends ins bett gehen ist ein schrecklicher akt und Kampf. ich weiß auch nicht warum ist er so schlimm??? es ist wie ein schalter der ohne ersichtlichen Grund umgelegt wird und mein kind von super lieb und hilfsbereit in schrecklich schreiend und beschimpfendes kind wandelt :( was soll ich nur tun??? ich hab es mit reden versucht, mit Verständnis voll erklären, mit schimpfen und auch das ich ihn in sein zimmer schicke bis er aus gesponnen hat. es hilft nichts :(

Mein Kind ist erst 3

Mein Kind ist zwar erst drei aber springt mir auf der nase rum, meint mich zu verarschen ichkann auch nicht mehr muss immer wieder heulen weil ich nicht weis wie es weiter gehen soll wenn er jetzt schon so anfängt wie soll es gehen wenn er älter wird!
Hat Kontakt zu seinem vater da soll er immer lieb sein aber wenn er bei mir ist dann fängt das teater wieder an wenn ich ihn ins bett legen will dann versucht er alles um nicjht liegen bleiben zu müssen was soll ich noch tun ich will ihn nicht schlagen das ist keine lösung und anschreien bringt doc auch nichts brauche gute tipps wie ich ihn endich weis machen kann dsas es so nicht geht das er mich nicht verarschen soll bitte um antworten und hilfen!

Hey..

Hey ich bin zwar keine Mutter aber vielleicht kan ich dir als Pupatierente Jugentliche hilfe geben.
Ich war füher auch bei meinem Vater und meine eltern sind auch geschieden und hab bei ihm auch nie wiedwerworte gegeben und bei meiner Mama.. da hab ich rumgezickt.. sie angeschrieen und oft sher oft belogen.Mittlerweile bin ich im Heim weil sie nicht mit mir kla kamm.Mach nicht den gleichen Fehler und gib deine Tochter deswegen irgendwann ba, ja?
Ich war bei meinem Vater nie so weil ich ihn nie so oft um mich hatte.Ich ich selten bzw fast nie gesehen hab .. hab ich mich so benommen das er mich mochte weil ich immer das gefühl hatte er mag nicht weil ich ja nie oft da war.

Hoffe das Hilft dir.
Lg Nina

Hilfe

Hallo alle zusammen,

ich habe eure Beiträge gelesen, aber kaum jemand verweisst auf fremde Hilfsangebote.
Ich kann eine Einrichtung in Schweden empfehlen. www.swedish-waterfun.se
Soll gut sein und sehr induviduell.

L.G

Abenteuer Leben

Liebe Mütter.

Was ist "richtig" und was ist "falsch"?

Wir alle wollen es "richtig" machen.... aber es gibt keine Regel, die auf jeden und alles zutrifft, weil jeder Mensch hier auf Erden seinen "Job" zu machen hat... Auch wenn wir es manchmal nicht verstehen, so reflektiert doch jedes Kind nur die Verhaltensweisen von uns Müttern und Vätern...:-)

Der schwerste Schritt das anzunehmen ist immer der, festzustellen, dass WIR!! unser Verhalten ändern müssen, bevor das Kind es tun wird. Die Ursache (nicht die Schuld!!, denn die gibt es nicht! .. diese wurde uns nur "eingeimpft" jahrtausendelang von Religionen, die uns klein machen wollen)

WIR bekommen im Leben IMMER!! den Spiegel unserer Überzeugungen präsentiert und wundern uns über das Verhalten unserer Kinder, die nichts anderes tun (unbewußt) als unsere Überzeugungen zu spiegeln!!

Wenn wir immer wieder sagen: "Mein Kind ist schwierig, es ist schlecht in der Schule, es macht mir soviel Probleme!".. dann wird GENAU das eintreten!! Das ist ein Gesetz des Universums und funktioniert OHNE AUSNAHME!!

Wenn wir verstehen, dass wir die Ursache für all das setzen, ist das im ersten Moment ein Schock und wir wollen das nicht hören aber genau hier liegt unsere große CHANCE!!!

WENN WIR DAS ALLES VERURSACHEN, DANN KÖNNEN WIR ES AUCH ÄNDERN!!!

... und wir können das!! Das ist unsere Aufgabe hier auf Erden!

Wir alle wurden in unserer Jugend konditioniert mit Sätzen wie:"Das kannst Du nicht! Das geht nicht! Du schon gar nicht! Du bist nichts Besonderes!!"....

Doch, Sie sind etwas Besonderes!! Wir alle sind etwas Besonderes!! Wir sind hier auf Erden, um Erfahrungen zu sammeln und zu lernen!!! Und wir haben alle ein großes Geschenk erhalten, das uns hilft, ein angenehmes und schönes Leben zu führen! Das sind unsere Gefühle!

Denken Sie mal nach: " Können sie sich schlecht fühlen, wenn Sie etwas Schönes erleben oder an etwas Schönes denken? Nein, das geht nicht und umgekehrt auch nicht. Wenn Sie an ein verletztes Reh denken, werden Sie sich schlecht fühlen!!!
D.h. unser Gefühl sagt IMMER! die Wahrheit! Es ist unser "Leitsystem" ein gutes Leben zu erschaffen!!
Wenn Sie Streit mit Ihren Kindern haben, haben Sie ein schlechtes Gefühl!! Unser Leitsystem (Göttlichkeit, allumfassende Seele) zeigt uns damit, "Dein Weg ist falsch für Dich, mache es anders!"

Sagen Sie Ihrem Kind NIE!!!, das ist Mist, was Du machst! Du bist ein Versager, du bist schlecht! Du machst mir nur Sorgen!"... denn Sie werden mit diesen Überzeugungen genau das erschaffen!! Das gilt OHNE AUSNAHME!!

Wenn Ihr Kind etwas tut, was nicht gut für es ist, dann versuchen sie es doch mal anders... Sagen Sie:" Du würdest Dich glücklicher fühlen, wenn Du Deine Hausaufgaben gut machst, wenn Du Dein Zimmer schön gestaltest... " und LOBEN!! Sie ihr Kind für jede gute Sache, denn Lob ist eine positive Aussage mit Überzeugung und schafft MEHR!! Davon und seien Sie DANKBAR für jede gute Sache, die Ihr Kind macht, denn DANKBARKEIT ist ein gutes Gefühl und schafft mehr von dem, wofür Sie dankbar sind!! IMMER, ohne Ausnahme!

Behandeln Sie Ihr Kind immer als gleichberechtigt, denn es ist ein Mensch wie sie, nur kleiner!! Wenn sie auf einen Arbeitskollegen sauer sind, schreien Sie den auch nicht an oder schlagen ihn!!
Wen Sie mit Respekt behandeln, der behandelt Sie auch mit Respekt!

Es ist auch sehr wichtig, niemals zu sagen; "Ich tue doch alles für Dich, warum tust Du denn nicht wenigstens...."

was Sie tun, soll immer freiwillig sein und ein Geschenk (Kein Tausch, das erschafft nur Zwang)... Geschenke erhalten wir zurück und wir fühlen uns gut und das erschafft mehr Gutes!!

Ich habe drei Kinder (33, 25 und 19).. Es sind wundervolle Kinder, gefühlvoll, erfolgreich und ausgestattet mit Werten wie Loyalität, Empathie und Fröhlichkeit.
Mein Erfolgsrezept sehen Sie oben und.... LIEBE, LIEBE, LIEBE gepaart mit Respekt, Geduld und Zeit.

Es gibt ein wundervolles Kinderbuch, dass Ihnen auf Ihrem Weg eine große Hilfe sein kann, Ihnen Energie gibt und Ihnen und Ihrem Kind ein Weltbild eröffnet, dass Ihr Leben verändern wird. Es heißt "Hopis Geheimnis"
...Link gelöscht...

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim "Abenteuer Leben"

Wer das Leben liebt, den liebt das Leben auch

Ihre Smaragd1122

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Wie kann man damit umgehen

Auch ich habe eine Tochter die jetzt mittlerweile fast 15 ist doch habe ich schon seit ihren 7 lebensjahr als sie in die schule kam probleme mit ihr früher hat sie sich nur immer gegen die Schule gewert, das heist sie hat mich belogen was die Hausaufgaben waren und sie hat zugar ihre klassen Lehrerin eingeredet sie hätte zu viel Hausarbeiten zu machen (Spülmaschine ausräumen nicht einräumen und ihr zimmer vor bett gehen aufzuräumen) die Lehrerin verlangte dann von mir das ich meine Tochter doch nicht jeden tag ihr zimmer aufräumen lassen soll. Auch ist es dann soweit gekommen das die gleiche Lehrerin die sich aufregte das meine Tochter keine HA hatte ich sie dann zwei mal die woche keine HA machen lassen soll damit sie sich mal verabreden kann. Sobald ich mit meiner Tochter versucht habe darüber zureden in den ganzen letzten jahren habe ich keine reagtion auf sie bekommen im gegenteil ich wurde dann mit ingnoranz von 3mon gestraft kein ton zu mir keine regation auf versuchte gespräche zu mir und an mir vor bei gelaufen als wäre ich luft. Jetzt ist es schon soweit das sie in der siebten das lernen in der schule verweigert hatte und sie 6 fünfen auf dem zeugniss hatte. nun ist es so schlimm das ihr sozialverhalten uns gegenüber also meinem Partner ihrer Schwester und mir gleich null ist sie ist nicht mehr mit uns sie behandelt uns als wären wir Luft und ich habe in ihrem zimmer schon zwei versteckte Messer gefunden, worauf ich keine Plausible antwort bekommen habe warum. ich bin zur zeit bei einer Erziehungsberatungsstelle und da kam ich mir vor als wäre es nicht so besorgniss erregend das meine Tochter messer in ihr zimmer versteckt Zitat"naja wenn sie doch damit umzugehen weiß" also ich kann damit nicht umgehn ehrlich. Davon abgesehen das sie bei der Fremden Frau mir ins Gesicht gesagt hatt ich solle die klappe halten.

Moderator
@Kerstin Schmitt

Deswegen musst du hier aber nicht rumschreien. Permanente Großbuchstaben zählen in der Onlinewelt als 'schreien'. In den Forenregeln steht dazu: "Verwenden Sie Wörter/Sätze aus reinen GROSSBUCHSTABEN nur in absoluten Ausnahmefällen, da diese Schreibweise von anderen Usern als aggressiv und aufdringlich empfunden wird."

Probleme

MIR GEHT ES GENAU SO MEINE 11 JÄHRIGE TOCHTER SCHNAUTZT MICH AUCH NUR AN ES GIBT KEINEN TAG AN DEN WIR UNS ZUR ZEIT VERSTEHEN: ICH WEIß AUCH NICHT MEHR WEITER BIN NERVLICH AM ENDE
GRUSS KERSTIN

Kinder können....

Kinder können grausam sein, vor allem weil sie nicht wissen wo ihre Grenzen sind! In meiner Kindheit gab es noch was an die Ohren wenn man nicht auf die Eltern hören konnte, mein Erzeuger schlug mich regelmäßig, meine Mutter kam mit mir überhaupt nicht klar. Auch nach der Scheidung meiner Eltern hielt ich zuerst zu meinem Vater. Später mit 27 Jahren erfuhr ich das meine Mutter vergewaltigt wurde in der Ehe, geschlagen und misshandelt! Ich war nun nicht mehr der einzigste und verstand mich um so besser mit meiner Mutter! Meine Eltern waren damals viel zu sehr mit sich selber beschäftigt als das sie sich um mich kümmern konnten! Kinder, so auch ich, leiden am meisten unter dieser Situation! Schlimm wird es dann wenn ein anderer Mann ins Leben der Mutter tritt, ein Fremder der den Platz des Vaters einnimmt, in der Sicht der Kinder, so auch bei mir! Wichtig ist nur das man Ihnen den genauen Grund erklärt, das es nicht mehr geht, Kinder wollen nicht angelogen werden und sie geht das genau so an wie dei beiden Parteien! Ich hatte später eine Frau mit zwei Kindern, 6 und 11 Jahre alt, die große war frech und aufmüpfig, die kleine eher lieb! wichtig war für mich, für beide gleich viel zeit zu haben, keine bevorzugen und immer ein offenes Ohr, egal was anlag!
Als elternteil ist eins wichtig, ruhig bleiben, keine Angriffsfläche bieten auch wenn es noch so laut wird, seine Meinung klar aussagen und im Notfall sich umdrehen und nichts sagen! Irgend wann wurde es ruhig, und wir konnten nach dem Toben reden! Z. B. Wenn du fertig bist mit deiner Wutattacke, können wir uns unterhalten! sofern man nur einen Funken Schwäche zeigt, ist man als Elternteil verloren! Und diesen Tip bekam ich von meiner Mutter, die mich damit gut in den Griff bekam, ohne das ich den Eindruck bekam das sie mich nicht mehr lieben würde! Viel Erfolg!

Problem kind

Ich habe gleiche probleme, ich bin geschieden mein sohn ist 8 jahre alt, beim papa ist er ganz lieb net aber bei mir macht er alles umgekehr was ich sage in der schule ist alles noch schliemmer

Kenne ich

Hallo kenne das mir geht es genauso beim Papa ist alles gut und zu Hause geht gar nichts !!!!!! Mit meiner Tochter Yasmin(8) Ist es genauso wenn sie nach dem Papa Wochenende wieder zu Hause ist, ist sie frech und aufmüpfig sie diskutiert hört nicht und treibt mich damit in den Wahnsinn !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kann Dich also voll versthen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Tascha

Ich habe probelm mit meine sohn

Ich habe mich von zwei monat von meinen lebens perner getrennt und jetzt habe ich ein ganz großes probelm mit meinen sohn der kann über haupt nicht mehr hören wenn ich was sage zu ihnen

Kopf hoch

Hallo

Ich bin zwar nicht Alleinerzieherin, aber wenn ich Dich aufmuntern darf.
Ich habe Psychologie studiert und habe damals folgendes gelernt. Kinder sind "schlimm", wenn sie wissen, dass sie von der jeweiligen Person immer geliebt werden, egal was sie machen oder anstellen und so nicht befürchten müssen, diese Liebe zu verlieren.
Wenn sie besonders brav sind, ist die Person wie ein Fremder, sie kennen ihn nicht, wissen nicht, wie dieser auf Verhaltensweisen reagiert und vor allem, ob sie dann noch geliebt werden.
Also mache Dir nichts draus, Dein Kind zeigt Dir nur, dass es weiß, dass Du es liebst und dass es Respekt vor Dir hat.

Liebe Grüße

Dito

Hallo, ich habe auch eine Tochter von 11 Jahren, und erlebe das gleiche seit fast 2 Jahren Jeden tag ... sie frech, vorlaut .. fängt an jeden nachzuäffen, will am liebsten nur noch ins Internet, geht vor 23.00 Uhr nicht ins bett (sind aber beide Arbeiten)! Macht mich und meinen Partner ..komplett fertig ...
aber wehe sie ist bei Ihrem Papa.. (wo sie eh kein Bock hat hinzugehen, weil er kein PC hat, gg) und wenn sie mal da sein sollte .. dürfen wir es ausbaden, das wir sie da hingeschickt haben .. er (Vater), versteht das alles nicht, weil sie ist zwar bei ihm Launisch aber komischerweise sehr Umgänglich !!

Also, du stehst nicht alleine da ..

wenn du lust hast mich mir auszutauschen ..kannst du mir ja mal ne E-Mail schreiben channy_tina@web.de

**Kopf hoch**

Tina

Mir gehts genau so

Hallo Melli, ich habe zur Zeit das gleiche Problem. Meine Tochter und ich schnauzen uns regelrecht nur noch an. Es gibt zwar auch mal schöne Momente doch die Streitereien überwiegen, leider. Sie ist jetzt 7 und mir fehlt die Kraft. Über alles muss sie diskutieren. Kleider, Schlafenszeiten, Schulaufgaben. Ich bin Vollzeit Berufstätig und habe nur weig Zeit mit ihr und diese Zeit wird meistens mit Streiten verbracht. Ich möchte das nicht aber sie reizt mich so sehr, dass ich immer mit ihr schimpfen muss. Ich bin schon so weit, dass ich bei jeder Kleinigkeit anfange zu schreien und das möchte ich nicht. Hat jemand einen Tip für mich? Würde mich wirklich freuen.

Mein Kind ist auch unmöglich

Ich bin nicht alleinerziehend, habe aber das gleiche Problem. Meine Tochter schreit mich wegen jeder Kleinigkeit an. Sie haßt alles: die Schule, ihre Freunde, mich, ihren Vater und die Schwester. Als sie heute mal wieder ihren Anfall hatte und ich auf sie eingeredet habe, sagt sie sogar zu mir:"verpisst dich". Ich bin mittlerweile auch am Ende und weiß nicht, wie ich mit ihr umgehen und wie ich auf solche sprüche reagieren soll. Zu ihrem Vater sagt sie neulich:" du Arschloch". Hinterher kommt sie zwar immer auf uns zu und sagt, dass es ihr leid tut aber am paar Minuten später geht es grundlos wieder weiter.
Kann uns vielleicht jemand Helfen???

Nancy-Colette
Wir frauen müssen stark sein !!!

Hallo erst einmal ... Ich habe Deinen Beitrag gelesen und ...JA.. auch ich kenne dieses Problem ... Die Kinder sind meist zu den Vätern netter, erst mal weil sie sie nicht ständig haben und manchmal (wie bei meiner Tochter) haben sie Mitleid mit Ihrem Papa, weil er ja nun alleine ist ... Du darfst das alles nicht persönlich nehmen, denn sie kann auch nicht dafür, denn sie weiß nicht was sie dir für Sorgen macht ... Meistens ist es so das die Kinder nirgends ihren Frust abbauen können ... Das geschiet nicht nur bei Getrenntlebenden, denn manche Kinder lassen so Ihren Schulstress auch an der Mama aus ...Es ist eigentlich ganz einfach ... Wer ist denn immer da für das Kind ??? die Mama... Wer ist nach einem Streit trotzdem immer noch lieb zum Kind und hat es schnell vergessen ??? die Mama ... Daran sieht man doch das das Kind entweder niemanden sonst hat an dem es ohne großartige Konsequenzen seinen Frust abladen kann ...Bloß nicht persönlich nehmen ...sie tut es nicht weil sie ihren Vater lieber hat oder sowas ...nein, bei dir fühlt sie sich aufgehoben auch wenn sie sich mal daneben benimmt, und das ist was Gutes, da ist Vertrauen ... vielleicht hilft es wenn du ihr mal ganz in Ruhe sagst wie du dich fühlst und fragst sie wie sie sich gerade fühlt ... wichtig sollte sein das sie versteht das jeder sich mal so fühlt und das in Ordnung ist, wenn sie weiß das du dich auch mal ärgerst wird das für sie leichter ...
Wir Frauen müssen eben stark sein, vor allem wenn wir alleine sind ...
Du schaffst das !!!
lg Nancy

Probleme mit dem Kind

Hallo, guten Abend,
auch ich bin alleinerziehend und habe mit meinem 10 jährigen Sohn massivste Probleme. Seinem Vater wagt er nicht zu widersprechen, geschweige ein freches Wort zu geben. Bei mir wird es täglich schlimmer, denn es kommt mittlerweilen zu Handgreiflichkeiten und extreme Jähzornsausbrüche, ich bin bald mit meinem Latein am Ende. Ich will das nicht mehr länger etragen.

Liebe Grüße Marianne

Danke für Deine Antwort, aber daran kann es nicht liegen, ich schmuse täglich mit ihr, lobe sie wenn angebracht und sage ihr täglich sehr oft das ich sie liebe ohne Ende und sie das aller aller Wichtigste in meinem Leben ist!!!! Gott sei Dank kann ich jetzt sagen das es schon besser geworden ist, keine Ahnung warum!!!!! Heute ist sie neun geworden und hat sich auch!!!! für alles bedankt, wie alle fanden war es eine mega Party mit 10 Kids und 15 Erw. Es hat nur einer gefehlt... IHR EIGENER VATER!!!! Aber den wollte sie auch nicht dabei haben!!! Hoffe das ich weiterhin so gut mit ihr klar komme wie in den letzten Wochen!!!!!

du musst es mit ganz viel liebe versuchen, das kind öfters loben in den arm nehmen überhaupt ganz viel körperkontakt das schafft vertrauen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren